Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 140309-2-pdnms Festnahmen nach Einbruch

Neumünster (ots) - 140309-2-pdnms Festnahmen nach Einbruch

Neumünster / Am frühen Morgen des 08.03.2014, gegen 02.15 Uhr, teilten Zeugen der Polizei mit, dass soeben von mehreren Personen die Scheibe der Hansaapotheke in der Wasbeker Straße, in Neumünster eingeschlagen wurde. Beim Eintreffen einer Funksteife am Einsatzort wurden keinen Personen mehr angetroffen. Allerdings stellte die Funkstreifenbesatzung Blutspuren fest, die auch verfolgt werden konnten. Zusätzlich meldeten sich mehrere Zeugen die verdächtige Personen und deren Fluchtrichtung beobachtet hatten. Nach einer örtlichen Fahndung mit 5 Funkstreifenwagen und der Verfolgung der Blutspuren konnten gegen 03.20 Uhr vier junge Männer (3x 18 1x 19 Jahre alt) in der Carlstraße, in der Wohnung des einen 18-jährigen vorläufig festgenommen werden. Einer der Festgenommen hatte eine Schnittverletzung an der Hand, die im Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster ambulant versorgt werden musste. Die vier wurden der Kriminalpolizei überstellt, die die Ermittlungen übernahm. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden alle vier wieder entlassen. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls ermittelt.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: