Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 140305-2-pdnms Handtaschenraub

Eckernförde (ots) - 140305-2-pdnms Handtaschenraub

Eckernförde/ Opfer eines Raubes wurde am 03.03.2014 gegen 09.20 Uhr, eine 40-jährikge Eckernförderin, die an diesem Morgen zu Fuß in Eckernförde unterwegs war. Die Frau wollte in die Rensburger Straße und ging dabei durch die Unterführung der Flensburger Straße am Lornsenplatz. In der Unterführung fuhr ein Radfahrer von hinten kommend links an ihr vorbei, ergriff ihre Handtasche und entriss sie der 40-jährigen, die Mühe hatte sich auf den Beinen zu halten. Der Radfahrer setzte seinen Weg danach Richtung Rendsburger Straße in zügiger Fahrweise fort. Er dürfte mit einem Mountainbike unterwegs gewesen sein und trug vermutlich einen dunklen Kapuzenpulli. Die Kriminalpolizei Eckernförder ermittelt wegen Raubes und bittet mögliche Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können, sich unter der Tel.-Nr.:04351/ 9080 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. In der geraubten Handtasche befanden sich neben einem Portemonnaie mit Bargeld auch diverse Papiere der Geschädigten.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: