Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 140218-1-pdnms B 202 nach Unfall zeitweise voll gesperrt

Hohn (ots) - 140218-1-pdnms B 202 nach Unfall zeitweise voll gesperrt

Hohn / Am 17.02.2014, gegen 18.20Uhr ereignete sich ein Auffahrunfall im Bereich Hohn außerorts in der Straße Garlbek. Zu dieser Zeit wollte eine 37- jährige Pkw-Fahrerin aus Richtung Hohn kommend Höhe Nr. 5 nach links auf ein Grundstück abbiegen. Der 48-jährige Fahrer eines ebenfalls aus Richtung Hohn kommenden Pkw übersah dies und fuhr ungebremst, frontal in das Heck des vor ihm stehenden Pkw. Dieser wurde nach links um die eigene Achse geschleudert und kam etwa 25 Meter weiter zum Stillstand, während das Verursacherfahrzeug nach etwa 30 Metern sehen blieb. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Ein aus Richtung Fockbek kommender Pkw, der sich beim Aufprall im Nahbereich befand, wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Der Unfallverursacher sowie die 37-jährige und ihre beiden Kinder (9 und 12 Jahre alt) wurde leicht verletzt. Die Frau und ihre Kinder wurde in die Imlandklinik Rendsburg gebracht, konnten jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Da durch den Unfall Betriebsstoffe ausliefen, musste für die Aufräum- und Reinigungsarbeiten die B 202 voll gesperrt werden. Gegen 19.32 Uhr konnte die Vollsperrung wieder aufgehoben werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 16.000 Euro.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: