Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: BAB A7
Moorkaten
Kreis SE - Zuviel des Guten

BAB A7 / Moorkaten / Kreis SE (ots) - 140211-3-pdnms Zuviel des Guten!

BAB A7 / Moorkaten / Kreis SE. Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizei Neumünster kontrollierten heute (11.02.14, 13.30 Uhr) auf der A7 (Parkplatz Moorkaten) einen Kühltransporter (VW LT) aus dem Kreis Pinneberg. Das Fahrzeug war auf der A7 Richtung Kiel unterwegs und fiel auf, weil es sichtbar überladen war. Die Beamten stellten fest, dass der rumänische Fahrer (30) der Firma aus dem Kreis Pinneberg so viel tiefgefrorene griechische Spezialitäten geladen hatte, dass er damit fast drei LT hätte füllen können. Der Kühlwagen hatte ein zulässiges Gesamtgewicht von 3500 kg. Das tatsächliche Gewicht betrug jedoch 5680 kg, entsprechend 2180 kg Überladung (rund 62 Prozent). Allein unter der Hinterachse (zulässige Achslast 1950 kg) maßen die Beamten 3790 kg, entsprechend 1840 kg Überladung (rund 94 Prozent). Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die überladene Ware musste auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen werden. Folgen: 230 EUR Bußgeld und drei Punkte für den Fahrer; 460 EUR Bußgeld für den Halter.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: