Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 140123-1-pdnms Einfamilienhaus brannte aus

Jahrsdorf (ots) - 140123-1-pdnms Einfamilienhaus brannte aus

Jahrsdorf / Am frühen Morgen des 23.01.2014, gegen 0.38 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei über ein Feuer in Jahrsdorf, in der Straße In de Eck informiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte das alte, ehemalige Reetdachhaus, dass mittlerweile mit Eternit verkleidet wurde, in voller Ausdehnung. Die Freiwilligen Feuerwehren Hohenwestedt und Grauel übernahmen die Löscharbeiten und mussten zur Unterstützung eine Drehleiter aus Itzehoe anfordern, da von dem alten Gebäude in Anbetracht der traditionellen Bauweise erhebliche Gefahren bei der Brandbekämpfung ausgingen und es auch galt ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäude zu verhindern. Der 88-jährige Hauseigentümer, der allein in dem Haus lebte, hatte das Feuer selbst bemerkt, und erlitt eine leichte Rauschgasvergiftung. Das Haus brannte komplett nieder. Die Lösch- und Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die Morgenstunden hin. Die Kriminalpolizei Rendsburg hat die Ermittlungen übernommen und beginnt am heutigen Morgen (23.01.) mit der Spurensuche. Die Schadenshöhe dürfte im sechstelligen Bereich liegen. Zur Brandursache können zurzeit noch keine gesicherten Angaben gemacht werden.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: