Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 140122-2-pdnms Unfallfahrer nach Unfallflucht ermittelt

Rendsburg (ots) - 140122-2-pdnms Unfallfahrer nach Unfallflucht ermittelt

Rendsburg / Am frühen Morgen des 22.01.2014, gegen 01.15 Uhr stellte eine Funkstreife des Polizeireviers Rendsburg in Rendsburg, in der Straße an der Bleiche die offensichtlichen Folgen eines Verkehrsunfalls ferst. Hier war ein Ampelmast umgefahren worden und der Verursacher hatte sich vom Unfallort entfernt. Der Ampelmast lag umgeknickt über zwei Fahrbahnen und die Einzelteile der Ampel waren über einige Meter auf der Fahrbahn verteil. Neben Fahrzeugeilen wurde auch ein amtliches Kennzeichen gefunden. Bei den sich anschließenden Ermittlungen trafen Beamte des Polizeireviers Rendsburg einen 30- jährigen Rendsburger im Stadtpark an, der auf Befragen auch zugab den Unfall verursacht und sich entfernt zu haben. Das Fahrzeug hatte er danach in der Schleswiger Chaussee abgestellt. Hier konnte es auch mit entsprechenden Schäden in Augenschein genommen werden. Er stand unter Alkoholeinfluss und ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung der Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: