Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Neumünster - Festnahme nach Sachbeschädigung an Pkw

Neumünster (ots) - 140114-3-pdnms Festnahme nach Sachbeschädigung an Pkw

Neumünster. Ein aufmerksamer Passant meldete vergangene Nacht (14.01.14, 03.30 Uhr) drei offenbar angetrunkene junge Männer, die in der Vicelinstraße geparkte Autos beschädigten. An insgesamt fünf Fahrzeugen waren Spiegel abgetreten worden; der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Im Rahmen der Fahndung konnte das polizeibekannte Trio (25, 30, 35 Jahre) an der Ecke Gutenbergstraße / Rosenstraße angetroffen werden. Während sich der 35-Jährige ruhig verhielt, verweigerte der 30-Jährige zunächst die Personalienangabe. Als ein Beamter nach dem Ausweis suchen wollte, widersetzte sich der 30-Jährige. In diesem Moment wollte ihm der 25-Jährige offenbar zu Hilfe kommen und drohte mit erhobener Glasflasche Gewalt an. Der 25-Jährige konnte überwältig werden, er leistete jedoch weiterhin Widerstand und wurde in polizeiliches Gewahrsam genommen. Ein Alcotest ergab später einen Wert von rund 2,3 Promille. Gegen die drei jungen Männer wurden Anzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte beziehungswiese Sachbeschädigung gefertigt. Polizeibeamte wurden nicht verletzt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: