Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 140113-5-pdnms Randalierdelikte aus dem Jahr 2009 in der St. Maria St. Vicelinkirche aufgeklärt

Neumünster (ots) - 140113-5-pdnms Randalierdelikte aus dem Jahr 2009 in der St. Maria St. Vicelinkirche aufgeklärt

Neumünster / Nach gut viereinhalb Jahren konnten  jetzt 
Randalierdelikte zum  Nachteil der St. Maria St. Vicelin Kirche in 
Neumünster, in der Bahnhofstraße aufgeklärt werden. Am 22.06.2009 und
danach war es dort in der Kirche zu Schabeschädigungen gekommen, die 
vom 1. Polizeirevier Neumünster als gemeinschädliche Sachbeschädigung
bearbeitet wurden. Seinerzeit waren vier Jugendliche beobachtet 
worden, die allerdings nicht ermittelt werden konnten. Die Beamten 
hatten jedoch DNA-Spuren sichergestellt, die ausgewertet wurden. 
Zunächst führten diese nicht zu weiteren Erkenntnissen, da ein 
Abgleich in der Datei keine Übereinstimmung mit einliegenden Daten 
ergab. Im Verlauf der Holstenköste 2013 in Neumünster wurde 
allerdings eine Köperverletzung aufgenommen, bei der von einem 
mittlerweile 20-jähirgen Beteiligten eine DNA - Probe genommen wurde.
Hier gab es nun beim DNA-Abgleich eine Übereinstimmung mit den Spuren
aus der Kirche. Der junge Mann wurde vorgeladen und räumte ein, 
seinerzeit an den Sachbeschädigungen beteiligt gewesen zu sein.
Rainer Wetzel
Neumünster / Nach gut viereinhalb Jahren konnten  jetzt 
Randalierdelikte zum  Nachteil der St. Maria St. Vicelin Kirche in 
Neumünster, in der Bahnhofstraße aufgeklärt werden. Am 22.06.2009 und
danach war es dort in der Kirche zu Schabeschädigungen gekommen, die 
vom 1. Polizeirevier Neumünster als gemeinschädliche Sachbeschädigung
bearbeitet wurden. Seinerzeit waren vier Jugendliche beobachtet 
worden, die allerdings nicht ermittelt werden konnten. Die Beamten 
hatten jedoch DNA-Spuren sichergestellt, die ausgewertet wurden. 
Zunächst führten diese nicht zu weiteren Erkenntnissen, da ein 
Abgleich in der Datei keine Übereinstimmung mit einliegenden Daten 
ergab. Im Verlauf der Holstenköste 2013 in Neumünster wurde 
allerdings eine Köperverletzung aufgenommen, bei der von einem 
mittlerweile 20-jähirgen Beteiligten eine DNA - Probe genommen wurde.
Hier gab es nun beim DNA-Abgleich eine Übereinstimmung mit den Spuren
aus der Kirche. Der junge Mann wurde vorgeladen und räumte ein, 
seinerzeit an den Sachbeschädigungen beteiligt gewesen zu sein.
Rainer Wetzel 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: