Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 26.08.2016

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Auf der Straße zwischen Niederdünzebach und Oberdünzebach ist es heute Morgen um 05.30h zu einem Wildunfall gekommen. Dabei ist ein 20-jähriger Autofahrer aus Treffurt mit einem Reh zusammengestoßen, welches plötzlich über die Straße lief. Das Tier lief nach der Kollision weiter. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1000.- Euro.

Eine 35-jährige Autofahrerin aus Bad Sooden-Allendorf fuhr gestern um 11.20h auf den Parkplatz am Rathofplatz in Bad Sooden-Allendorf. Dort wollte sie rückwärts einparken. Hierbei stieß sie gegen den Pkw eines 34-jährigen Mannes aus Bad Sooden-Allendorf. Beide Beteiligten machten anschließend unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang. Der entstandene Sachschaden wird auf 2000.- Euro geschätzt.

Diebstahl

Das vordere amtliche Kennzeichen ESW-SW 229 wurde vorgestern im Zeitraum von 12.00h bis 23.00h auf dem Pendlerparkplatz in Wehretal-Oetmannshausen entwendet. Das Kennzeichen war an einem schwarzen VW Golf befestigt, der während des Tatzeitraumes auf dem Parkplatz abgestellt war.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Ein 44-jähriger Autofahrer aus Hofgeismar ist heute Nacht um 01.15h mit einem Reh kollidiert. Der Mann war auf der Landstraße zwischen Helsa und Friedrichsbrück unterwegs, als das Tier plötzlich auf die Straße lief. Das Reh wurde durch den Aufprall getötet. Sachschaden am Fahrzeug: 400.- Euro.

Ein 76-jähriger Autofahrer aus Witzenhausen missachtete gestern Morgen um 10.55h die Vorfahrt eines 57-jährigen Autofahrers aus Hessisch Lichtenau und verursachte dadurch einen Unfall. Der 76-jährige war auf der Sälzer Straße stadtauswärts unterwegs, als er an der Einmündung zur Friedensstraße die Vorfahrt des von rechts kommenden Mannes aus Hessisch Lichtenau missachtete. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5000.- Euro.

Polizei Witzenhausen

Versuchter Einbruch in Freibad

Das Freibad in Witzenhausen war das Ziel unbekannter Täter am Mittwoch um kurz vor 23.00h. Der/die Täter versuchten zunächst eine Gittertür aufzuhebeln - jedoch ohne Erfolg. Anschließend wurde die Tür zum Kassenautomaten aufgebrochen. Der Kassenautomat selbst wurde allerdings nicht aufgebrochen. Die Täter ließen von ihrem Vorhaben ab und verschwanden unerkannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 100.- Euro. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: