Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 16.08.2016

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Eine 71-jährige Autofahrerin aus Eschwege streifte gestern um 09.30h im Vorbeifahren einen anderen, ordnungsgemäß geparkten Pkw und verursachte dadurch einen Sachschaden von 500.- Euro. Die 71-jährige fuhr den Höhenweg in Eschwege stadteinwärts, als sie den geparkten Pkw touchierte.

Zu einem Auffahrunfall ist es gestern um 18.25h im Bereich der Bahnhofstraße in Eschwege gekommen. Ein 71-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard fuhr auf der B 249 von Wanfried kommend in Richtung Eschwege. An der Kreuzung zur Bahnhofstraße wollte er anschließend nach rechts abbiegen. Da die dortige Ampelanlage außer Betrieb war, fuhr er vorsichtig und langsam in den Kreuzungsbereich ein. Eine direkt hinter ihm fahrende, 51-jährige Frau aus Eschwege, erkannte das zu spät und fuhr auf den vor ihr fahrenden Pkw auf. Sachschaden: 500.- Euro.

Lediglich geringer Sachschaden entstand bei einem Unfall, der sich gestern um 14.00h auf der Landstraße zwischen Niederdünzebach und Aue ereignet hat. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried fuhr auf der Landstraße in Richtung Aue, als ihm im Verlauf der Strecke ein 84-jähriger Autofahrer aus Eschwege entgegen kam. Im Vorbeifahren berührten sich die beiden Fahrzeuge mit ihrem jeweiligen linken Außenspiegel.

7000.- Euro Sachschaden, eine leicht verletzte Person und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind das Resultat eines Unfalls, der sich gestern um 12.45h auf der B 249 zwischen Eschwege und Mühlhausen ereignet hat. Ein 35-jähriger Autofahrer aus Treffurt fuhr in Richtung Eschwege, als er im Bereich der Ortschaft Wanfried aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und seitlich mit dem entgegenkommenden Pkw eines 66-jährigen Mannes aus Anrode kollidierte. Der 35-jährige wurde dabei leicht verletzt. Die beiden Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Ein 31-jähriger Autofahrer aus Herleshausen ist heute Nacht um 00.10h auf der B7 mit einem Reh kollidiert. Der Mann war auf der Bundesstraße von Röhrda kommend in Richtung Netra unterwegs, als das Tier plötzlich auf die Straße lief. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500.- Euro.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Ein leicht verletzte Motorradfahrerin und ein erheblich beschädigtes Motorrad sind das Resultat eines Unfalls, der sich gestern um 16.20h in der Witzenhäuser Landstraße im Ermschwerd ereignet hat. Ein 22-jähriger Autofahrer aus Witzenhausen fuhr auf der Witzenhäuser Landstraße und wollte an der Einmündung zur Hubenröder Straße nach links abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer 28-jährigen Motorradfahrerin aus Witzenhausen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste die Frau ihr Motorrad stark ab, verlor dadurch die Kontrolle über das Fahrzeug und kam zu Fall. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Beim Befahren des Parkplatzes am Nordbahnhof in Witzenhausen streifte eine 75-jährige Autofahrerin aus Witzenhausen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw und verursachte dadurch einen Sachschaden in Höhe von 1050.- Euro. Der Unfall passierte gestern um 13.15h.

Unachtsamkeit beim Ausparken war die Ursache eines Unfalls, der gestern um 09.15h in der Walburger Straße in Witzenhausen geschah. Eine 24-jährige Frau aus Göttingen stieß beim Rangieren aus einer Parklücke gegen einen ordnungswidrig geparkten Pkw. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von 400.- Euro. Der Halter des ordnungswidrig geparkten Fahrzeuges wurde verwarnt (10 Euro Verwarnungsgeld).

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: