Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 12.08.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 19:45 Uhr befuhr gestern Abend ein 30-jähriger aus Niestetal mit einem Klein-Lkw die Reichensächser Straße in Eschwege stadtauswärts. In Höhe der Esso-Tankstelle beabsichtigte der Fahrer nach rechts abzubiegen, fuhr aber zunächst zur Fahrbahnmitte, um etwas auszuholen. Der nachfolgende 33-jähriger aus Philippsthal deutete dies anders und beabsichtigte mit seinem Klein-Lkw auf der rechten Fahrspur vorbeizufahren, als der 30-jährige dann nach rechts abbiegen wollte. Dabei berührten sich die beiden Außenspiegel, wobei der 33-jährige noch einen dort geparkten Golf 5 streifte. Sachschaden: 4500 EUR.

Bereits am 10.08.16, um 17:35 Uhr, ereignete sich im Bereich "Schwalbenthal" ein Unfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 4000 EUR entstand. Zur Unfallzeit befuhr eine 21-jährige Pkw-Fahrerin aus Münster die L 3241 in Richtung Kammerbach. Dabei übersah sie im Kreuzungsbereich den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 54-jährigen aus Großalmerode, der aus Richtung Vockerode kam.

Polizei Sontra

Wildunfall

Um 12:30 Uhr kollidierte gestern Mittag eine 39-jährige Pkw-Fahrerin aus Sontra mit einem Reh, als sie die K 28 von Sontra in Richtung Stadthosbach befuhr. Das Reh lief anschließend davon; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Brand

In der Friedrichsbrücker Straße in Hessisch Lichtenau, in der Gemarkung "Im Lindenfeld" wurde gestern Abend, um 19:20 Uhr, ein Brand gemeldet. Wie sich herausstellte, brannte unweit der BAB 44 eine kleinere Scheune (ehemaliger Unterstand für Schafe). Die Feuerwehr aus Hessisch Lichtenau hatte den Brand um 19:42 Uhr bereits unter Kontrolle und um 20:00 Uhr gelöscht. Durch die starke Rauchentwicklung kam es jedoch zu Beeinträchtigungen sowohl im Bahnverkehr (Tram) als auch auf der BAB 44 zwischen der Anschlussstelle Hessisch Lichtenau-West und Schulbergtunnel. Der Sachschaden wird mit ca. 5000 EUR angegeben. Die Brandursache ist noch unbekannt. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall mit Radfahrer

Um 14:00 Uhr fuhr gestern Mittag eine 55-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen die Stubenstraße in Witzenhausen in Richtung B 451. Ein 58-jähriger Witzenhäuser war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrrad auf der B 451 unterwegs und fuhr über die Werrabrücke. In der dortigen Linkskurve, die auch der Einmündungsbereich zur Stubenstraße ist, übersah die Pkw-Fahrerin den Radfahrer, der dadurch zu Fall kam und sich verletzte. Der 58-jährige wurde in das Witzenhäuser Krankenhaus gebracht. Schaden: ca. 900 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: