Polizei Eschwege

POL-ESW: Brand in Witzenhausen - Täterfestnahme

Eschwege (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei

Nach dem Brand im Keller eines Wohnheimes für Asylbewerber und Obdachlosenunterbringung in der Kasseler Landstraße in Witzenhausen, ergaben die Untersuchungen der Brandstelle durch das Hessische Landeskriminalamt den Verdacht auf eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung. Im Zuge der Ermittlungen der Eschweger Kripo konnte bereits am gestrigen Tag ein 59-jähriger vorläufig festgenommen werden. Der dort auch untergebrachte Tatverdächtige hatte sich nach dem Brand freiwillig in psychiatrische Behandlung begeben. In seiner Vernehmung gab dieser am gestrigen Nachmittag zu, das Feuer im Keller des Wohnheims vorsätzlich gelegt zu haben.

Einen fremdenfeindlichen Hintergrund für seine Tat streitet er ab.

Durch die Staatsanwaltschaft Kassel wurde die Vorführung beim Amtsgericht Kassel beantragt.

Gegen den 59-jährigen wurde U-Haftbefehl erlassen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de
Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: