Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 02.08.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Eine Unfallflucht ereignete sich gestern Abend auf dem Kaufland-Parkplatz in Eschwege. Zwischen 21:45 Uhr und 22:05 Uhr wurde ein dort geparkter schwarzer VW Golf im Bereich des Kotflügels und der Stoßstange vorn rechts eingedellt und zerkratzt. Ebenso war die Beifahrertür vorn leicht zerkratzt. Schaden: ca. 2500 EUR. An der Felge konnten schwarze Farbanhaftungen von dem Verursacher festgestellt werden. Hinweise: 05651/9250.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in der Straße "Von-Keudel-Ring" in Meinhard-Schwebda. Gegen 16:10 Uhr muss gestern Nachmittag ein größeres Fahrzeug (Lkw oder landwirtschaftliches Fahrtzeug) an dem dort geparkten VW Beetle vorbeigefahren und diesen beschädigt haben, wodurch ein Sachschaden von ca. 800 EUR entstand. Hinweise: 05651/9250.

Um 07:10 Uhr kollidierte heute Morgen eine 27-jährige Pkw-Fahrerin aus Waldkappel mit einem Reh, als sie zwischen Schemmern und Gehau unterwegs war. Das Reh verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Erneut kam es zum Diebstahl eines GPS-Empfängers vom Baustellenbereich der BAB 44 (siehe auch PM vom 18.07.16). In der Gemarkung von Waldkappel-Hasselbach (Bauwerk Küchen-Ost) wurde ein Metallbehälter aufgebrochen und das GPS-Ortungsgerät, das für die Vermessung der Autobahn notwendig ist, entwendet. Schaden: 15.000 EUR; Hinweise: 05651/9250.

In der Gaststätte "Kochsberg" in Meinhard-Grebendorf ereignete sich am vergangenen Wochenende der Diebstahl von Bargeld während einer Hochzeitsfeier. Zwischen dem 30.07.16, 15:45 Uhr und dem 31.07.16, 03:00 Uhr nutzen unbekannte Diebe die Gelegenheit vom "Geschenketisch" zwei dort abgelegte Umschläge mit Bargeld zu entwenden. Schaden: 600 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Durch die Gemeinde Meinhard wird der versuchte Aufbruch eines Parkscheinautomaten am Ostufer des Werratalsees angezeigt. Die Tat muss sich zwischen dem 27.07. und dem 30.07.16 ereignet haben. An dem Automaten entstand ein Sachschaden von 2500 EUR. Hinweise: 05651/9250.

In Wehretal-Oetmannshausen wurden in der Dorfstraße von einem Pkw Nissan Micran alle vier Reifen abmontiert und entwendet. Die Tat ereignete sich zwischen dem 31.07.16, 18:00 Uhr und dem 01.08.16, 04:00 Uhr. Schaden: 1000 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Zwischen dem 28.07.16 und dem 01.08.16, 17:00 Uhr wurde in Waldkappel-Bischhausen in der Straße "Am Graben" die Wasserpegelstandsmeßanlage (Eulhaus) beschädigt, nachdem unbekannte Täter die Drahtverbindung zwischen dem Fluss und der Messanlage durchtrennten. Dadurch entstand ein Sachschaden von 150 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Um 20:09 Uhr wurde der Brand eines Baumes im Bereich der Angelteiche in der Gemarkung von Wanfried-Aue gemeldet. Dieser wäre mutwillig angezündet worden. Die angeforderte Feuerwehr aus Aue löschte den "Baum", bei dem es sich um einen alten Baumstumpf handelte.

Zeugen gesucht

Am gestrigen Morgen, um 08:20 Uhr, ereignete sich auf dem Gelände des Eschweger Stadtbahnhofs eine Körperverletzung zwischen einem Busfahrer und einem "Fahrgast". Zunächst wurde der 57-jährige Busfahrer in seiner Pause im dortigen Café von einem 24-jährigen aus Göttingen angesprochen, ob er ohne Fahrausweis, den er vergessen habe, mitgenommen werden wollte. Da er auch kein Bargeld habe, könne er sich auch kein Tagesticket kaufen. Dies wurde sowohl vom Busfahrer als auch am Fahrkartenschalter abgelehnt. Nach Ende der Pause begab sich der Busfahrer zu seinem Bus, wo er noch außerhalb des Busses von dem 24-jährigen erneut angesprochen wurde, worauf sich eine körperliche Auseinandersetzung entwickelte. Hierbei gehen die Aussagen der Beteiligten auseinander. Der 57-jährige gab an, mit den Fäusten gegen Kopf und Brust geschlagene worden zu sein, nachdem er den "Fahrgast" gegen die Brust stieß, um diesen auf Abstand zu halten. Dem widersprach der 24-jährige, so dass Zeugen des Vorfalls gebeten werden, sich bei der Polizei in Eschwege unter 05651/9250 zu melden.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 07:00 Uhr befuhr heute Morgen ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Kassel die L 3241 von Velmeden in Richtung Meißner. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend in den Wald davon lief. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Gestern Mittag, um 12:10 Uhr, befuhr ein 12-jähriger Junge aus Au (Breisgau) mit seinem Fahrrad die Eichsfelder Straße in Neu-Eichenberg-Bahnhof in Richtung Bahnhofsweg. In diesem Bereich werden Bauarbeiten durchgeführt. Nach der abknickenden Straße kam der 12-jährige zu weit nach rechts und stieß mit der rechten Pedale gegen einen Baustellencontainer, worauf er die Kontrolle verlor und stürzte. Der Junge wurde in die Uniklinik nach Göttingen verbracht, wo sich dann herausstellte, dass er eine leichte Gehirnerschütterung erlitten hatte, so dass er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. Es entstand kein Sachschaden.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Um 23:08 Uhr wurde gestern Abend der Polizei ein Pkw gemeldet, der in auffälliger Fahrweise in Witzenhausen unterwegs war. Der Fahrer, ein 52-jähriger aus Witzenhausen, konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Eine Überprüfung durch einen Alkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,3 Promille, worauf eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt wurde.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: