Polizei Eschwege

POL-ESW: Brand in Einfamilienhaus in Hessisch Lichtenau

Eschwege (ots) - Bei dem heute Morgen gemeldeten Brand eines Einfamilienhauses im Mühlweg in Hessisch Lichtenau handelte es sich um einen "Kellerbrand". Wie sich vor Ort herausstellte, kam es im Waschkeller zu einem Brandausbruch. Durch den Rauchmelder wurde ein Nachbar aufmerksam, der daraufhin feststellte, dass Rauch aus dem Kellerfenster austrat. Die alarmierte Feuerwehr (Hessisch Lichtenau, Fürstenhagen und Walburg) konnte das Feuer in kürzester Zeit löschen. Ausgangspunkt des Brandes war nach ersten Ermittlungen eine ältere Waschmaschine, die heute Morgen in Betrieb genommen wurde. Diese wurde durch die Feuerwehr nach draußen gebracht, das Haus anschließend entlüftet. Im Waschkeller befanden sich zudem zwei Katzen, die durch das Feuer und den Qualm verletzt und zu einem Tierarzt gebracht wurden. Die Bewohner waren während des Brandes nicht zu Hause. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 EUR geschätzt.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: