Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 01.08.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 12:00 Uhr befuhr gestern Mittag ein 40-jähriger aus Gera mit seinem Motorrad die L 3424 von Langenhain in Richtung Röhrda. In einer scharfen Rechtskurve verbremste sich der 40-jährige, geriet ins Schleudern und kam mit dem Motorrad nach links von der Straße ab. Der Fahrer erlitt dadurch leichte Verletzungen, am Krad entstand ein Schaden von ca. 500 EUR.

Im Begegnungsverkehr kollidierten gestern Vormittag, um 11:40 Uhr, in der Lange Straße in Wanfried-Aue zwei Pkws mit den Außenspiegeln aneinander. Dabei verletzte sich ein 75-jährige aus Eschwege leicht am linken Arm. Der andere Pkw wurde von einem 60-jährigen aus der Gemeinde Berkatal gefahren. Beide beschuldigen jeweils den anderen Verkehrsteilnehmer zu weit links gefahren zu sein. Sachschaden: ca. 600 EUR.

Polizei Sontra

Pkw-Aufbruch

In der vergangenen Nacht wurde in der Straße "Am Lehn" in Sontra-Stadthosbach ein silberner Pkw Daihatsu aufgebrochen. Durch die brachiale Gewalt der Vorgehensweise entstand ein Sachschaden von 1500 EUR. Der/ die Täter hebelten die hintere Tür der Beifahrerseite auf und entwendeten aus dem Auto eine Sporttasche sowie das Autoradio "Blaupunkt" im Gesamtwert von ca. 400 EUR. Hinweise: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 23:55 Uhr befuhr gestern Abend eine 54-jährige Pkw-Fahrerin aus Sontra die B 7 zwischen Hessisch Lichtenau und Fürstenhagen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das am Unfallort verendete. Die Fahrerin setzte ihre Fahrt fort, ohne die Unfallstelle abzusichern, verlor zudem das vordere Kennzeichen am Auto. Bei den anschließenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Fahrerin unter Alkoholeinfluss stand, so dass eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 500 EUR.

Polizei Witzenhausen

Sachbeschädigungen

Die Windschutzscheibe eines schwarzen Ford Fiesta, der im Rosenweg in Witzenhausen geparkt war, wurde durch unbekannte Täter eingeschlagen. Der Corsa war auf einem Privatparkplatz für Anwohner abgestellt. Die Tat ereignete sich am 30.07.16, zwischen 16:30 Uhr und 20:00 Uhr. Sachschaden: 500 EUR; Hinweise: 05542/93040.

In der Kleingartenanlage "Am Steintor" in Witzenhausen wurden in der Nacht vom 30./31.07.16 auf einem Schrebergartengrundstück drei Solarsteckleuchten umgetreten. Weiterhin wurde ein Bewegungsmelder, der an einer Überdachung angebracht ist, abgerissen. Schaden: 30 EUR; Hinweise: 05542/93040.

Die Sporthalle der Johannisbergschule in der Geschwister-Scholl-Straße in Witzenhausen war erneut Ziel von Graffiti-Sprayern. So wurde gestern Morgen durch die Polizeistreife festgestellt, dass drei neue Symbole in roter Farbe an die Außenfassade gesprüht wurden. Schaden: 400 EUR; Hinweise: 05542/93040.

Jagdwilderei

Erneut wurde ein Fall von Jagdwilderei am gestrigen Sonntag angezeigt (siehe auch PM vom 28.07.16). Demnach wurde diesmal in der Feldgemarkung "Roßbacher Höhe" in Witzenhausen-Roßbach der vergrabene Kopf einer Ricke durch einen Jagdhund aufgespürt. Als Tatzeit wird der 25.07. bis 28.07.16 angegeben. Ebenso wurde gestern Vormittag in diesem Bereich noch eine Lebendfalle für Kleintiere aufgefunden und sichergestellt. Schaden: 300 EUR. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: