Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 20.07.2016 (2)

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr ist es gestern gegen 12.00h auf der B 249 zwischen Katharinenberg und Wanfried gekommen. Ein 42-jähriger Autofahrer aus Rodeberg fuhr in Richtung Wanfried, als ihm im Verlauf der Strecke ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Mühlhausen entgegen kam. Die beiden Fahrzeuge berührten sich im Vorbeifahren mit dem jeweiligen linken Außenspiegel. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Eine 40-jährige Autofahrerin aus Lemgo fuhr heute Morgen um 09.15h auf der B 7 in östlicher Richtung. Zwischen den beiden Abfahrten nach Hollstein und Reichenbach lag ein etwa 10x10 cm großer Stein auf der Fahrbahn, denn die Frau zu spät sah. Sie überfuhr den Stein und beschädigte sich dabei beide Reifen der Beifahrerseite. Der Sachschaden beträgt 500.- Euro. Möglicherweise fiel der Stein von einem Baustellenfahrzeug, dessen Fahrer die Ladung unzureichend gesichert hatte und sich anschließend nicht um die verlorene Ladung gekümmert hat. In diesem Fall würde es sich um eine Unfallflucht handeln. Hinweise an die Polizei Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0.

Diebstahl

Ein Verkehrszeichen - Stoppschild - wurde heute Nacht gegen 02.0hh von zwei jungen Männern im Mühlweg in Hessisch Lichtenau entwendet. Die beiden Männer wurden von einer Zeugin aus einem Haus heraus beobachtet, wie die beiden Männer das provisorische Schild samt Haltestange entwendeten und dann in Richtung des alten Schwimmbades weitergingen. Zur Beschreibung konnte die Zeugin nur sagen, dass die beiden Männer etwa 180 cm groß und dunkel gekleidet waren. Beide trugen Kapuzenshirts und hatten die Kapuze über den Kopf gezogen. Die Polizei ermittelt nun nicht nur wegen des Diebstahls, sondern auch wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise an die Polizei Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0.

Polizei Witzenhausen

Sachbeschädigung

Erst heute wurde eine Sachbeschädigung in einem Schulbus angezeigt, die sich bereits am Montag letzter Woche zwischen 13.30h und 14.00h ereignet hat. Auf der Fahrstrecke Witzenhausen - Neu-Eichenberg wurde durch mehrere Schüler die Rückseite eines Sitzes zerschnitten und anschließend die Schaumstofffüllung herausgerissen. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf 500.- Euro geschätzt. Die Tat wurde durch die im Bus vorhandene Videoüberwachung aufgenommen. Die Auswertung dauert zurzeit noch an. Weitere Hinweise nimmt die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0 entgegen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: