Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 15.07.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Gestern Mittag ereignete sich in der Eschweger Neustadt eine Unfallflucht. Zwischen 12:00 Uhr und 12:10 Uhr wurde ein dort geparkter silberner Ford Fiesta im hinteren linken Bereich angefahren und beschädigt. Schaden: 300 EUR.

Um 07:00 Uhr befuhr heute Morgen eine 52-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meißner die K 34. Kurz hinter dem Abzweig "Gut Mönchshof" kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das nach dem Aufprall davonlief. Am Pkw entstand Sachschaden.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 12.07.16, 19:00 Uhr und dem 14.07.16, 17:00 Uhr versuchten unbekannte Täter in der Kirchstraße in Bad Sooden-Allendorf in eine Wohnung einzubrechen. Unbekannte Täter versuchten in diesem Zeitraum eine Nebentür aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Der Sachschaden wird mit ca. 300 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Verkehrsunfälle

Um 11:50 Uhr befuhr gestern Mittag ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried die B 27 von Wellingerode kommend in Richtung Sontra. In Höhe der Schrebergärten kam er mit seinem Pkw nach rechts von der Bundesstraße ab und im angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde zur ambulanten Behandlung in das Klinikum Werra-Meißner gebracht. Sachschaden: ca. 1000 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 13.07.16, 17:00 Uhr und dem 14.07.16, 09:45 Uhr wurde in der Straße "Auf der Klingen" in Herleshausen ein Zauntor von einem Firmengelände entwendet. Unbekannte trennten hierzu die Torbandscharniere von einem Torpfosten ab, um das Tor zu entwenden. Schaden: 250 EUR; Hinweise: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 05:15 Uhr kollidierte heute früh ein 50-jähriger Pkw-Fahrer der Gemeinde Wehretal mit einem Reh, als er die L 3249 zwischen "Weißmühle" und Reichenbach befuhr. Das Reh verendete an der Unfallstelle; Sachschaden am Pkw: ca. 500 EUR.

Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau hielt gestern Mittag, um 12:50 Uhr, an der Einmündung der Werkstraße/ Leipziger Straße in Fürstenhagen, um nach links auf die B 7 abzubiegen. Zu dieser Zeit fuhr ein 64-jähriger aus Hessisch Lichtenau mit seinem Mofa mit Anhänger die B 7 auf dem Rechtsabbiegefahrstreifen, wollte jedoch geradeaus in Richtung Ortsmitte fahren. Dadurch kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, da der 32-jährige annahm, dass der Mofafahrer nach rechts abbiegen wolle. Der 64-jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Keiner der Beteiligten gab zu, den Unfall schuldhaft verursacht zu haben. Sachschaden: ca. 4000 EUR.

Nachträglich angezeigt wurde eine Unfallflucht, die sich bereits am vergangenen Dienstag (12.07.16) in der Landgrafenstraße in Hessisch Lichtenau ereignet hat. Zwischen 11:00 Uhr und 15:00 Uhr war der Pkw (ein weißer VW Up) auf dem dortigen Edeka-Getränkemarkt abgestellt. In dieser Zeit wurde das Auto im Bereich der hinteren rechten Tür und Kotflügel angefahren und beschädigt. Vom verursachenden Fahrzeug waren noch dunkle Lackspuren festzustellen. Sachschaden: ca. 2000 EUR. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Sachbeschädigung

In den Abend-/ Nachtstunden vom 13./14.07.16 wurde die Eingangstür der Berufsschule in Witzenhausen beschädigt. Unbekannte beschädigten vermutlich durch Tritte die untere Glaseinfassung sowie den Aluminiumrahmen der Flügeltür. Schaden: 200 EUR; Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: