Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 06.07.2016

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Zu einem Wildunfall ist es gestern gegen 23.45h auf der Kreisstraße zwischen Sontra und Rechtebach gekommen. Dabei stieß ein 20-jähriger Autofahrer aus Waldkappel mit einem Reh zusammen, welches unerwartet über die Straße lief. Das Reh verendete am Unfallort. Am Pkw entstand lediglich geringer Sachschaden.

Einbruch in Gaststätte

Eine Gaststätte in der Fitzgasse in Waldkappel war gestern im Zeitraum von 00.30h bis 07.30h das Ziel bisher unbekannter Täter. Der oder die Täter brachen ein Kellerfenster auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Anschließend begaben sie sich zum Schankraum und hebelten zwei Spielautomaten und das Sparfach auf. Aus den Automaten und dem Sparfach entwendeten sie Bargeld in noch unbekannter Höhe. Der entstandene Sachschaden wird mit 1000.- Euro angegeben. Hinweise an die Kripo Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer hat gestern im Zeitraum von 14.00h bis 18.00h in der Heinrichstraße in Hessisch Lichtenau eine Unfallflucht begangen. Der Verursacher fuhr zunächst gegen ein Verkehrszeichen und anschließend gegen ein Werbeschild. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf 230.- Euro geschätzt. Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass es sich bei dem Verursacher um einen Lkw-Fahrer gehandelt hat, welcher aus der Straße "Am Steinweg" kam und beim Einfahren in die Heinrichstraße die Beschädigungen verursachte. Hinweise an die Polizei Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: