Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 05.07.2016

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus Wien ist gestern Abend um 22.05h mit einem Reh kollidiert. Der Mann fuhr auf der Kreisstraße von Eltmannshausen kommend in Richtung Gut Mönchhof, als das Tier unerwartet auf die Straße lief. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle. Sachschaden: 1500.- Euro.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Zu einem Wildunfall kam es heute Morgen um 05.20h auf der B 7 zwischen Rittmannshausen und Ifta. Ein 58-jähriger Autofahrer aus Weißenborn war in Richtung Ifta unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Straße lief. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Das Reh wurde dadurch getötet. Sachschaden am Pkw: 5000.- Euro.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Eine 75-jährige Autofahrerin aus Witzenhausen wollte gestern um 16.15h in der Walburger Straße in Witzenhausen vorwärts in eine Parklücke am rechten Fahrbahnrand einparken. Dabei streifte sie einen bereits ordnungsgemäß geparkten Pkw und verursachte dabei einen Sachschaden von 2000.- Euro.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de
Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: