Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 27.06.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 18:15 Uhr wurde gestern Abend die Eschweger Polizei über einen 40-jährigen aus Eschwege informiert, der stark alkoholisiert geäußert habe, einen Verkehrsunfall gehabt zu haben. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass sich der entsprechende Unfall auf der B27 in Richtung Witzenhausen ereignet hat. Demnach verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug in Höhe der Einfahrt des Parkplatzes in der Gemarkung von Oberrieden, überfuhr dort den Grünstreifen, stieß frontal gegen einen Metallpfosten und stellte sein beschädigtes Fahrzeug daraufhin auf dem angrenzenden Parkplatz ab. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Die Eschweger Polizei bittet daher um Zeugenhinweise zu dem eigentlichen Unfallgeschehen, aber auch um Hinweise, wer am späten Nachmittag in diesem Bereich eine alkoholisierte Person mit Plastiktüte gesehen oder sogar als Anhalter mitgenommen hat. Bei dem 40-jährigen ergab der Alkoholtest einen Wert von über 3 Promille. Der Schaden beträgt ca. 2500EUR. Hinweise: Tel:05651/9250

Fahren unter Alkoholeinfluss

In der Nacht von Sontag auf Montag wurde um 02:17 Uhr ein 34-jähriger Mann aus Kella im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Straße "Kuhtrift" in Eschwege angehalten. Der Alkoholtest ergab einen Wert von ca. 0,8 Promille. Die Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Am 21.06.2016 um 21.00 Uhr befuhr ein 50-jähriger Pkw-Fahrer aus Nortrup die K51 aus Laudenbach kommend in Richtung Bransrode, wobei er - nach seinen Angaben - zweimal Wild ausweichen musste. Daraufhin verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr nach rechts in einen Straßengraben und streifte ein Verkehrsschild. Der dadurch verursachte Sachschaden beträgt 1300 EUR.

Sachbeschädigung

In Hessisch Lichtenau wurde am vergangen Wochenende zwischen Freitag dem 24.06.2016 und Sonntag dem 26.06.2016 ein Klein-Lkw beschädigt. Bei dem beschädigten Klein-Lkw handelt es sich um einen weißen 308 CDI Daimler, der zur Tatzeit ordnungsgemäß am Fahrbahnrand in der Henri-Dunat-Straße parkte. Unbekannte Täter zerstach die beiden Reifen auf der Fahrerseite, wodurch ein Schaden von 300EUR entstand. Hinweise: 05602/93930

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler/ Till Wachsmuth

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: