Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 24.06.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Weil ein Hund auf die L 3244 in der Gemarkung von Wanfried-Aue auf die Straße lief, ereignet sich gestern Nachmittag, um 16:33 Uhr, ein Auffahrunfall. Ein 23-jähriger aus Wanfried konnte seinen Pkw noch rechtzeitig anhalten, was dem 37-jährigen aus Oppershausen nicht mehr gelang. Sachschaden: ca. 2500 EUR. Die Hundehalterin gab an, dass sich die Leine vom Halsband des Hundes gelöst habe.

Um 10:00 Uhr fuhr gestern Vormittag ein 75-jähriger aus der Gemeinde Meinhard auf dem Gelände des Aldi-Marktes in Wanfried vom Fahrbahnrand an. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit dem vorbeifahrenden Pkw, der von einer 61-jährigen aus Wanfried gefahren wurde. Sachschaden: 500 EUR.

Kurz zuvor (09:58 Uhr) ereignete sich in der Lange Straße in Wanfried-Aue eine Unfallflucht, als beim Vorbeifahren der Außenspiegel eines geparkten Pkw Ford Focus abgefahren wurde. Schaden: 200 EUR. Hinweise auf den Verursacher: 05651/9250.

Polizei Sontra

Verkehrsunfälle

Eine Unfallflucht wird aus der Straße "Wichmannswiese" in Sontra gemeldet, wo am gestrigen Tag eine Betonmauer beschädigt wurde. Zwischen 15:45 Uhr und 19:45 Uhr wurde eine Betonplatte im Bereich der Grundstückseinfahrt angefahren und beschädigt (Schaden: 50 EUR). Hinweise auf den Verursacher: 05653/97660.

Um 07:20 Uhr befuhr gestern Morgen ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Wildeck die B 400 zwischen Breitau und Krauthausen. Aufgrund eines langsam fahrenden Traktors scherte er aus, um zu überholen. Dabei übersah er, dass eine nachfolgende 30-jährige Pkw-Fahrerin aus Sontra bereits am Überholen war, so dass es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem Sachschaden von ca. 1500 EUR kam.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 05:10 Uhr ereignete sich heute früh auf der B 80 in der Gemarkung von Witzenhausen-Gertenbach ein Wildunfall mit einem Reh, das von dem Pkw einer 39-jährigen aus Scheden erfasst wurde. Das Tier lief verletzt davon; am Pkw entstand Sachschaden.

Um 11:00 Uhr befuhr gestern Vormittag ein 75-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen die Straße "Am St. Jakob" in Richtung Schützenstraße in Witzenhausen. Im Einmündungsbereich zur Straße "Hinter den Teichhöfen" kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 23-jährigen aus Kaufungen, die in Richtung Walburger Straße unterwegs war. Der Pkw des 75-jährigen war nicht mehr fahrbereit; Sachschaden: 6500 EUR.

Pkw- Aufbruch

Um 01:55 Uhr wurde vergangene Nacht in der Straße "In der Aue" das Verdeck eines Pkw Chrysler aufgeschlitzt und aus dem Auto eine Jacke entwendet. Durch das Auslösen der Alarmanlage im Auto wurden die Täter von der weiteren Tatausführung abgehalten und flüchteten. Eine sofortige Fahndung verlief negativ.

Brand

Um 15:20 Uhr musste die örtliche Feuerwehr in die Grabenstraße in Witzenhausen-Gertenbach ausrücken, nachdem es dort zum Brand einer Hecke kam. Wie sich herausstellte hatten dort Kinder mit einem Feuerzeug gespielt, wodurch ein Stamm der Hecke entzündet wurde. Dieses wurde wieder gelöscht und man entfernte sich. Einige Minuten später entfachte das Feuer jedoch erneut. Dadurch wurden ca. sechs Meter Hecke verbrannt. Schaden: 550 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: