Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 17.06.16(2)

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Heute Morgen kam es um 07:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L 3242 in der Gemarkung von Albungen. Eine 24-jährige aus der Gemeinde Berkatal verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Pkw und prallte schließlich gegen einen Baum. Dabei verletzte sie sich leicht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 5000 Euro.

Kurz darauf ereignete sich in der Heubergstraße in Eschwege ein weiterer Verkehrsunfall. Hierbei fuhr eine 17-jährige aus Ringgau mit ihrem Leichtkraftrad auf ein weiteres Leichtkraftrad eines 16-jährigen aus der Gemeinde Wehretal auf. Dieser beabsichtigte nach links in den Hessenring abzubiegen, musste verkehrsbedingt jedoch abbremsen. Der Sachschaden beträgt 350 Euro.

Einbrüche

Zwischen dem 13.06.2016 und dem 16.06.2016 kam es in Waldkappel- Kirchhosbach zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Unbekannte Täter hebelten die Haustür auf und verschafften sich damit Zutritt zu dem Haus. Es wurden jedoch keine Gegenstände entwendet. Es entstand geringerer Sachschaden an der Haustür. Hinweise: 05651/9250.

In der Nacht vom 15.06.2016 auf den 16.06.2016 kam es zu einem Einbruch in das Freibad von Waldkappel. Unbekannte Täter verschafften sich zutritt zu den Gebäuden (Schwimmmeister- und Kassenraum sowie Kiosk) des Schwimmbades in dem sie die Türen aufhebelten. Des Weiteren brachen sie die Schränke auf und suchten vergeblich nach Bargeld, da dort auch nie Bargeld aufbewahrt wird. Aus dem Kiosk wurden letztendlich vier Kisten Eschweger Weizenbier und eine Packung Kaugummis entwendet. Der Sachschaden wird mit 500 Euro angegeben.

Polizei Sontra

Einbruch

In der heutigen Nacht, um 00:46 Uhr, kam es zu einem Einbruch in eine Tankstelle in der Fuldaer Straße in Sontra. Der unbekannte Täter verschaffte gewaltsam Zutritt zu dem Verkaufsbereich der Tankstelle. Das Ziel waren Zigaretten, die er in mitgeführte Taschen deponierte. Da er bei seinem Einbruch Alarm auslöste, ergriff er die Flucht, ohne die Zigaretten mitzunehmen. Zeugen können den Täter wie folgt beschreiben: Circa 175cm groß, schlanke Figur. Er war schwarz bekleidet und trug eine schwarze Kopfbedeckung. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Hornel. Der Sachschaden beträgt circa 1000 Euro; Hinweise bitte an die Eschweger Kripo unter der Telefonnummer 05651/ 9250

Polizei Hessisch Lichtenau

Mehrere Pkw- Aufbrüche

In der vergangenen Nacht wurden in Großalmerode vier Pkws aufgebrochen. In der Eichhofstraße wurde die Seitenscheibe eines VW Passat zerstört. Aus dem Auto wurden unter anderem das Navigationssystem und eine Geldbörse gestohlen. In der Straße "kleiner Kirchrain" ereigneten sich gleich zwei Aufbrüche. Auch hier wurden die Seitenscheiben zerstört und aus einem Opel Astra das Navigationssystem, aus einem Mercedes vier Navi-CDs, zwei Computerkabel und eine Brille entwendet. Ein weiterer Aufbruch geschah im "Quellweg", hier wurde die Scheibe eines weiteren Opels zerstört und ebenfalls das Navigationssystem gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf circa 3000 Euro beziffert. Hinweise: 05602/ 93930. Zwischenzeitlich wurde noch ein fünfter Pkw-Aufbruch angezeigt. In der Sudetenstraße wurde aus einem Opel ebenfalls das Navigationssystem entwendet. Der Schaden beträgt 530 Euro.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler/ Schulpraktikant Lennart Metz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: