Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 25.02.2016

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Zu einer Unfallflucht mit einem Sachschaden in Höhe von 200.- Euro kam es gestern zwischen 12.30h und 16.30h im Höhenweg in Eschwege. Dabei wurde der linke Außenspiegel eines silbernen VW Polos beschädigt, welcher am rechten Fahrbahnrand geparkt stand. Der Spurenlage nach zu urteilen, hat ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer den Spiegel im Vorbeifahren touchiert. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Ein zunächst unbekannter Autofahrer beschädigte gestern um 14.10h beim rückwärts Ausparken auf dem Parkplatz der Werrataltherme einen anderen Pkw. Der Verursacher verschwand anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Durch Zeugenaussagen konnte dann jedoch ermittelt werden, dass es sich bei dem Verursacher um einen 82-jährigen Autofahrer aus Bad Sooden-Allendorf gehandelt hat. Der entstandene Sachschaden wird auf 1100.- Euro geschätzt.

Brand mehrerer Gelber Säcke

Zu Brand mehrerer Gelber Säcke kam es gestern Abend gegen 23.40h in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege. Die Säcke standen zur Abholung auf dem Bürgersteig bereit, als sie aus unbekannter Ursache in Brand gerieten. Durch die Feuerwehr Eschwege konnte der Brand schnell gelöscht werden. Durch den Brand wurde eine Hausfassade durch Ruß in Mitleidenschaft gezogen. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf 200 - 300 Euro geschätzt. Hinweise an die Kripo Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Eine 19-jährige Autofahrerin aus Großalmerode war gestern um 19.00h auf der Landstraße von Günsterode in Richtung Hessisch Lichtenau unterwegs, als sie plötzlich auf extrem eisglatter Straße bei einem Bremsvorgang nach links von der Straße abkam. Sie rutschte anschließend eine Böschung hinunter und kam dann zum Stehen. Am Pkw entstand lediglich geringer Sachschaden. Das Fahrzeug wurde anschließend in eigener Regie geborgen.

Ein 24-jährger Autofahrer aus Eschwege kam gestern um 06.25h aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Straßengraben. Der Mann war auf der Landstraße von Fürstenhagen kommend in Richtung Quentel unterwegs, als er kurz vor der Ortslage Quentel von der Fahrbahn abkam. Dabei wurden sein Pkw und zwei Leitpfosten beschädigt. Gesamtschaden: 750.- Euro.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

8000.- Euro Sachschaden entstanden gestern um 16.00h auf der B 27 im Bereich der Ortschaft Marzhausen. Eine 38-jährige Frau aus Niestetal fuhr auf der B 27 von Marzhausen kommend, um dann nach links in Richtung A 38 abzubiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines 51-jährigen Lkw-Fahrers aus dem Eichsfeldkreis. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de
Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: