POL-ESW: Pressebericht vom 24.02.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 22:00 Uhr befuhr gestern Abend ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege die K 3 von Jestädt in Richtung Grebendorf. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Feldhasen, der durch den Aufprall am Unfallort verendete. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Ein weiterer Wildunfall ereignete sich um 18:29 Uhr zwischen Wolfterode und Frankershausen, wo ein Reh von dem Pkw eines 49-jährigen aus der Gemeinde Berkatal erfasst wurde. Das Reh wurde tödlich verletzt; am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1500 EUR.

Aus der Schusterstraße in Bad Sooden-Allendorf wird eine Unfallflucht gemeldet. Zwischen dem 22.02.16, 19:00 Uhr und dem 23.02.16, 11:30 Uhr wurde ein dort geparkter blauer VW Golf im Bereich der hinteren linken Tür angefahren und beschädigt. An dem Golf wurde von dem flüchtigen Fahrzeug hellgelber Farbabrieb festgestellt. Schaden: ca. 500 EUR. Hinweise: 05652/92146.

Polizei Hessisch Lichtenau

Sachbeschädigung

Zwischen dem 22.02.16, 17:00 Uhr und dem 23.02.16, 09:00 Uhr wurde in Großalmerode in der Gelsterstraße (Parkplatz Edeka) die Fahrertür eines schwarzen VW Beetle zerkratzt. Der Schaden wird mit 800 EUR angegeben. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 07:10 Uhr befuhr heute Morgen eine 20-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Sooden-Allendorf die B 27 in Richtung Göttingen. In der Gemarkung von Neu-Eichenberg befuhr sie die linke von zwei Fahrspuren und beabsichtigte einen Klein-Lkw zu überholen. Auf der nassen Fahrbahn geriet sie mit ihrem Auto ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn, wo der Pkw gegen die Schutzplanken prallte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: