Polizei Eschwege

POL-ESW: Bedrohung

Eschwege (ots) - Am gestrigen Nachmittag (17:00 Uhr) begaben sich eine Streife der Polizeistation Witzenhausen zu einer Wohnanschrift in einem Witzenhäuser Ortsteil. Der Anlass des Einsatzes war, den 52-jährigen Bewohner aufzusuchen, nachdem dieser in einer zivilrechtlichen Angelegenheit Drohungen gegenüber einen Geschäftspartner aus Friedland ausgesprochen hatte. Bei Eintreffen der Polizeistreife war der augenscheinlich stark alkoholisierte Mann aggressiv und unkooperativ. Bevor er sich in sein Haus zurückzog und dort verschanzte, drohte er den Polizeibeamten seine Waffen zu holen, die er - wie sich später herausstelle - gar nicht besitzt. Die Polizeibeamten forderten Unterstützung der anderen Polizeistationen an, der Einsatzort wurde abgesperrt. Gegen 18:40 Uhr rief der 52-jährige einen Nachbarn an und gab an herauszukommen. Diesem kam er dann auch nach, so dass er festgenommen werden konnte. Bei dem 52-jährigen wurde eine Blutentnahme angeordnet, weiterhin erfolgte eine Einweisung in das ZPP des Krankenhauses nach Eschwege. Ein zuvor durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von ca. drei Promille. Der noch im Haus wohnende und pflegebedürftige 82-jährge Vater wurde vorübergehend in eine Kurzzeitpflege übergeben. Alle Beteiligten blieben unverletzt, eine Durchsuchung nach Waffen verlief negativ.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de
Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: