Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 19.02.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Um 09:30 Uhr ereignete sich heute Morgen ein Unfall in der Niederhoner Straße in Eschwege. Zur Unfallzeit fuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried stadtauswärts auf der linken Spur. Beim Fahrstreifenwechsel auf die rechte Fahrspur kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit dem Pkw einer 58-jährigen aus Katharinenberg. Sachschaden: 2600 EUR.

Sachbeschädigungen

Eine Sachbeschädigung ereignete sich vergangenen Nacht in der Hinterlandstraße in Eschwege-Oberhone. Dort wurde eine Hauswand mit schwarzer Lackfarbe besprüht, wodurch ein Sachschaden von 750 EUR entstand.

Eine weitere Sachbeschädigung ereignete sich bereits am vergangenen Mittwoch (17.02.16) auf dem Parkplatz des Nikolaiplatzes in Eschwege. Unbekannte zerkratzten die Windschutzscheibe eines braunen Pkw Kia Sportage, wodurch ein Sachschaden von 900 EUR entstand. Die Tat ereignete sich zwischen 16:20 Uhr und 18:00 Uhr.

Hinweise nimmt in beiden Fällen die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: