POL-ESW: Pressebericht vom 11.02.16

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 19:35 Uhr befuhr gestern Abend ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner die L 3243 in Richtung Vierbach. Dabei kam es zu einem Unfall mit einem Waschbär, der am Unfallort verendete. Sachschaden am Pkw: 600 EUR.

Zwischen Wanfried und Döringsdorf (K 13) ereignete sich gestern Nachmittag, um 14:55 Uhr, eine Unfallflucht. Einer 29-jährigen Pkw-Fahrerin aus Schimberg, die in Richtung Wanfried unterwegs war, kam ein Pkw entgegen. Dabei streiften sich beide Autos mit den Außenspiegeln. Der entgegenkommende Pkw hielt kurz an, flüchtete dann aber von der Unfallstelle in Richtung Thüringen. Von dem flüchtigen Fahrzeug ist nur bekannt, dass es sich um einen silbernen Pkw handeln soll. Am Steuer soll ein älterer Mann gesessen haben. Hinweise: 05651/9250.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in Bad Sooden-Allendorf. Dort wurde bereits am 09.02.16, gegen 10:15 Uhr, im Städtersweg (Rewe) ein silberner Opel Mokka im linken Heckbereich angefahren und beschädigt (Schaden: 500 EUR). Neben dem Pkw parkte zuvor ein roter Kastenwagen. Hinweise an die Polizei in Bad Sooden-Allendorf: 05652/92146.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Ein Diebstahl wird aus dem AWO-Kindergarten am "Himmelreichsgraben" in Eschwege gemeldet. Zwischen 16:00 Uhr und 16:20 Uhr wurde einer 25-jährigen aus Eschwege die Handtasche entwendet, die am Kinderwagen hing. Neben persönlichen Dokumenten befanden sich auch 70 EUR Bargeld in der Handtasche. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Wildunfall

Zwischen Datterode und Wichmannshausen kam es gestern Morgen zu einem Wildunfall, nachdem ein Fuchs von dem Pkw eines 38-jährigen aus der Gemeinde Ringgau erfasst wurde. Der Fuchs lief anschließend davon; Sachschaden am Pkw: 500 EUR.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 18:20 Uhr befuhr gestern Abend eine 56-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen die B 27 von Bad Sooden-Allendorf kommend. In der Gemarkung von Witzenhausen kam es zum Zusammenstoß mit einem Waschbär, der dadurch am Unfallort verendete. Am Pkw entstand geringer Sachschaden von 100 EUR.

Um 13:05 Uhr befuhr gestern Mittag ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Göttingen die Friedländer Straße in Marzhausen in Richtung Hermannrode. Dabei kam der Fahrer aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Pkw gegen eine Grundstücksmauer. Sachschaden: 2800 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: