Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 09.02.16(2)

Eschwege (ots) - Verkehrsunfall

Ein Auffahrunfall ereignete sich heute Vormittag, um 11:15 Uhr, in der Niederhoner Straße in Eschwege. Nachdem ein Fahrzeugführer in Höhe des Stadtbahnhofs verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte dies der nachfolgende 18-jährige Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wehretal zu spät. Sachschaden: 2500 EUR.

In der Nacht vom 08./09.02.16 wurde in das Vereinsgebäude des Rot-Weiß Hundelshausen eingebrochen. Unbekannte Täter hebelten eine Eingangstür zum Vereinsheim auf. Im Bereich der Theke wurden die Schränke durchsucht, jedoch nichts entwendet. Es blieb beim Sachschaden von ca. 300 EUR. Hinweise: 05542/93040.

In der Mühlbergstraße in Sontra drangen am vergangenen Wochenende unbekannte Täter in das Gebäude des ehemaligen Tegut-Marktes ein. Dort wurde im Innenbereich Vandalismus betrieben, indem die Feuerlöscher entleert wurden. Weiterhin wurden Scheiben und Türen beschädigt. Der Sachschaden wird mit ca. 2500 EUR angegeben. Hinweise: 05653/97660.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de
Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: