Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 01.02.16(2)

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Einbrüche

In der Nacht vom 31.01.16/ 01.02.16 drangen unbekannte Täter in ein Büro des Parkhauses in der Hospitalstraße ein. Aus diesem entwendeten sie einen Werkzeugkasten und Werkzeug (u.a. einen Bohrschrauber und Trennschleifer) sowie etwas Bargeld. Schaden: ca. 1000 EUR.

In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in ein Hotel in der Westerburgstraße in Bad Sooden-Allendorf ein. Zwischen 02:55 Uhr und 03:05 Uhr hebelten der/ die Täter zunächst eine Außentür auf und anschließend die Tür zur Rezeption, wo eine weitere Tür zu einem Büroraum aufgebrochen wurde. Dort wurden die Schränke und Tische durchsucht, aus denen jedoch nichts entwendet wurde. Aus einer aufgefundenen Geldcassette wurde ein geringer Bargeldbetrag entwendet.Der Sachschaden wird mit 500 EUR angegeben.

Hinweise bitte an die Eschweger Polizei unter 05651/9250.

Polizei Sontra

Verkehrsunfallflucht

Eine Unfallflucht wird aus der Schulstraße (Parkplatz St. Elisabeth-Altenheim) in Herleshausen gemeldet. Dort wurde gestern Nachmittag, zwischen 17:00 Uhr und 17:15 Uhr, ein schwarzer Opel Astra im vorderen linken Bereich angefahren, wodurch ein Sachschaden von ca. 500 EUR entstand. Hinweise auf den Verursacher: 05653/97660.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen 02:30 Uhr und heute Morgen 06:10 Uhr wurde in der Brandenburger Straße in Herleshausen (Gewerbegebiet gegenüber Rewe-Markt) ein Zigarettenautomat durch unbekannte Täter aufgesprengt. Der/ die Täter entwendeten das Bargeld sowie die Zigaretten, wodurch ein Schaden von 560 EUR entstand. Der angerichtete Sachschaden wird mit 2500 EUR angegeben. Hinweise: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 10:27 Uhr befuhr heute Vormittag ein 46-jähriger Lkw-Fahrer aus Staufenberg die Straße "Obere Scheidquelle" in Großalmerode. Beim Vorbeifahren an einem dort geparkten Pkw streifte der Lkw das Auto, wodurch ein Sachschaden von ca. 3000 EUR entstand. Der 46-jährige fuhr zunächst weiter, kehrte jedoch später an die Unfallstelle zurück.

Ein Auffahrunfall ereignete sich heute Morgen, um 06:55 Uhr, auf der Linksabbiegespur auf der B 7 in Richtung Walburg, nachdem ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus Bebra verkehrsbedingt anhalten musste. Der nachfolgende 49-jährige Pkw-Fahrer aus Sontra registrierte dies jedoch zu spät. Bei dem Unfall wurden der 49-jährige aus Bebra sowie sein 36-jähriger Mitfahrer aus Eschwege leicht verletzt. Der Sachschaden wird mit ca. 7500 EUR angegeben.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de
Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: