Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 07.01.2016

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Ein 47-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Meißner ist gestern Morgen um 06.35h mit zwei Rehen kollidiert. Der Mann war auf der Landstraße von Vockerode kommend in Richtung Meißnerplateau unterwegs, als die beiden Tiere plötzlich auf die Straße liefen. Während eines der beiden Tiere noch an der Unfallstelle verendete, lief das andere Reh weiter. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1200.- Euro.

Trickdiebstahl

Ein 78-jähriger Mann aus der Gemeinde Meißner wurde gestern gegen 13.30h Opfer eines Trickdiebstahls. Der Rentner befand sich auf dem Parkplatz des tegut-Marktes in der Bahnhofstraße in Eschwege, als er von einer Frau angesprochen und nach Kleingeld befragt wurde. Er entnahm daraufhin seiner Geldbörse etwas Kleingeld, gab es der Frau und ging anschließend in den Markt um seinen Einkauf zu erledigen. Als er seinen Einkauf bezahlen wollte, stellte er fest, dass sich sein Scheingeld (2x10 Euroschein, 1x 5 Euroschein) nicht mehr in der Geldbörse befand. Als Täter/Täterin kommt nur die bisher unbekannte Frau in Frage. Der Mann konnte die Frau wie folgt beschreiben: 25-30 Jahre alt, lange schwarze Haare, 160-165 cm groß. Zur Bekleidung konnte er keine Angaben machen. Er gab gegenüber der Polizei noch an, dass die Frau seiner Ansicht nach ein südeuropäisches Aussehen gehabt hätte. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Zu einem Wildunfall kam es gestern um 14.30h auf der Landstraße zwischen Altefeld und Herleshausen. Ein 40-jähriger Autofahrer aus Erfurt kollidierte mit einem Reh, welches plötzlich über die Straße lief. Das Reh lief anschließend weiter, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 300.- Euro.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Eine 18-jährige Autofahrerin aus Großalmerode fuhr gestern Abend um 21.30h auf der Kreisstraße von Rommerode kommend in Richtung Velmeden, als plötzlich mehrere Rehe über die Straße liefen. Die junge Frau bremste ihren Pkw ab und versuchte nach rechts auszuweichen. Dabei geriet sie zunächst auf die Bankette und rutschte anschließend in den Straßengraben. Außer ihrem Pkw wurden zusätzlich ein Leitpfosten und ein Weidezaun beschädigt. Sachschaden: 2100.- Euro.

Eine 81-jährige Autofahrerin aus Großalmerode fuhr gestern um 16.40h auf der Straße "Marktplatz" in Großalmerode an dem dortigen EDEKA-Markt vorbei. Ein 75-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode hatte sein Fahrzeug ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt und wollte dann in den fließenden Verkehr einfahren (Ausparken). Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der vorbeifahrenden 81-jährigen Frau. Beide machten zum Unfallhergang unterschiedliche Angaben. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3500.- Euro.

Polizei Witzenhausen

Trunkenheitsfahrt

Während einer Verkehrskontrolle im Bereich der Südbahnhofstraße wurde gestern gegen 21.25h bei einem 35-jährigen Autofahrer aus Witzenhausen ein deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Das hatte zur Folge, dass eine Blutentnahme erfolgte und sein Führerschein sichergestellt wurde. Zusätzlich wurden bei der Kontrolle zwei "illegale" Messer gefunden. In diesem Fall kommt auf den 35-jährigen noch eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz zu.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de
Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: