POL-ESW: Pressemitteilung vom 18.12.2015

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Zu einer Unfallflucht kam es gestern im Zeitraum von 09.15h bis 10.15h auf dem Parkdeck eines Einkaufsmarktes in der Augustastraße in Eschwege. Dabei wurde ein schwarzer Mercedes der C-Klasse im Bereich der hinteren Stoßstange beschädigt. Sachschaden: 1000.- Euro. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Ein 37-jähriger Mann aus Mölln war heute Nacht gegen 01.00h mit einem Lieferwagen auf der B 27 in südlicher Richtung unterwegs. In der Ortsdurchfahrt von Niddawitzhausen lief nach seinen Angaben plötzlich ein Tier über die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß mit dem Tier zu vermeiden, wich er nach links aus. Dabei geriet er jedoch auf eine Verkehrsinsel und überfuhr ein Verkehrsschild. Das Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 3300.- Euro.

Eine 63-jährige Frau aus der Gemeinde Meinhard fuhr gestern Morgen um 09.50h auf der Jestädter Straße von Jestädt kommend in Richtung Oberhone. Im Verlauf der Strecke befindet sich eine Arbeitsstelle, die ordnungsgemäß durch einen Bauzaun und ein entsprechendes Verkehrsschild abgesichert ist. Die 63-jährige fuhr gegen den Zaun, bzw. das Schild und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Sie konnte jedoch aufgrund von Zeugenaussagen schnell ermittelt werden. Bei der Befragung der Frau wurde anschließend ein deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 3 Promille. Bei der Frau wurde anschließend eine Blutentnahme durchgeführt. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird mit 3000.- Euro angegeben.

Eine 25-jährige Frau aus der Gemeinde Wehretal war gestern um 06.40h mit ihrem Pkw auf der Landstraße von Langenhain kommend in Richtung Eschwege unterwegs. Im Verlauf der Strecke kam ihr ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege entgegen. Dieser geriet aus bisher unbekannter Ursache zu weit nach rechts über die Fahrbahnmitte hinaus und es kam zu einem Zusammenstoß der jeweiligen linken Außenspiegel der Fahrzeuge. Der Spiegel der 25-jährigen Frau schlug anschließend gegen die Scheibe der Fahrertür und beschädigte die Scheibe. Die Frau wurde durch umherfliegende Glassplitter leicht verletzt. Sachschaden: 1800.- Euro.

Diebstahl

Einer 73-jährigen Frau aus der Gemeinde Meißner wurde gestern im Zeitraum von 11.30h bis 12.10h ihre Geldbörse aus der Handtasche gestohlen. Die Frau befand sich während dieser Zeit im EDEKA-Markt in Reichensachsen. In der Geldbörse befanden sich etwa 300.- Euro Bargeld und zwei EC-Karten. Als die Geschädigte kurze Zeit später ihre Karten sperren lassen wollte, wurde ihr von ihrer zuständigen Bank mitgeteilt, dass mit den gestohlenen Karten bereits Bargeld von über 2000.- Euro abgehoben wurde. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 056512/925-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Ein 50-jähriger Autofahrer aus Waldkappel hat gestern Morgen um 10.35h im Vorbeifahren einen geparkten Pkw gestreift und ihn dadurch beschädigt. Der 50-jährige fuhr auf der Desseler Straße in Hessisch Lichtenau, als er aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts geriet und den geparkten Pkw beschädigte. Sachschaden: 2000.- Euro.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Eine 64-jährige Autofahrerin aus Witzenhausen ist gestern Abend um 21.25h mit einer 35-jährigen Fußgängerin aus Hann. Münden zusammengestoßen. Die Autofahrerin fuhr auf der Schützenstraße und wollte dann nach links in die Oberburgstraße abbiegen. Beim Abbiegen übersah sie die dunkel gekleidete Fußgängerin, welche die Oberburgstraße überquerte. Die 35-jährige kam zu Fall und wurde dabei leicht verletzt.

Eine 54-jährige Autofahrerin aus Witzenhausen ist gestern um 17.15h auf der Landstraße zwischen Hedemünden und Ziegenhagen mit einem Reh kollidiert. Dabei entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von 500.- Euro.

5000.- Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern um 18.00h in der Straße "Am Frauenmarkt" in Witzenhausen ereignet hat. Ein 76-jähriger Autofahrer aus Helsa befuhr die Gefällstrecke der Straße "Am Frauenmarkt" in Witzenhausen in Richtung der Straße "Hinter den Teichhöfen". Durch Lichtreflexionen auf der feuchten Fahrbahn und Blendung durch eingeschaltete Scheinwerfer bergauf entgegenkommender Fahrzeuge, übersah der 76-jährige einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw. Er fuhr ungebremst auf das Heck des Pkw auf und schob diesen nach rechts auf den Gehweg.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Ein Autohaus in der Mündener Straße in Witzenhausen war das Ziel bisher unbekannter Täter im Zeitraum von letztem Mittwoch, 20.30h bis gestern, 08.00h. Der oder die Täter begaben sich zu dem Ausstellungsgelände des Autohauses und bockten einen schwarzen Mercedes auf acht mitgebrachten Pflastersteinen auf. Anschließend montierten sie fachgerecht die hochwertigen Räder von dem Fahrzeug ab und entwendeten sie. Da die Pflastersteine unter die Seitenschweller gestellt wurden, entstand hier am Pkw ein Sachschaden in Höhe von 500.- Euro. Die entwendeten Kompletträder hatten einen Wert von 3200.- Euro. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: