Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 09.06.15

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 10:55 Uhr befuhr gestern Vormittag ein 69-jähriger Eschweger mit seinem Kleinkraftroller die Brückenstraße in Richtung "Unter dem Berge" in Eschwege. Zu dieser Zeit befuhr ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus Magdeburg die Straße "Unter dem Berge" in Richtung Schloßplatz. Unmittelbar hinter dem Kreuzungsbereich kam es zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der 69-jährige angab, bereits abgebogen zu sein, während der 32-jährige von einer Vorfahrtsverletzung spricht. Sachschaden: 1100 EUR. Daher sucht die Eschweger Polizei Zeugen des Unfalls, die sich bitte unter 05651/9250 melden möchten.

Um 14:10 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner die Georgstraße in Eschwege und beabsichtigte nach links in Richtung des Stadtbahnhofs abzubiegen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 40-jährigen aus der Gemeinde Wehretal. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden; Sachschaden: ca. 6000 EUR.

Ein Auffahrunfall ereignete sich gestern Vormittag, um 11:50 Uhr, in der Landstraße in Wehretal-Reichensachsen. Ein 77-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wehretal beabsichtigte nach links in den Riedweg abzubiegen, musste verkehrsbedingt jedoch anhalten. Dies übersah die nachfolgende 81-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Ringgau und fuhr auf.

Um 07:50 Uhr befuhr gestern Morgen ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Gleichen die B 27 von Bad Sooden-Allendorf kommend in Richtung Niddawitzhausen. In der Soodener Straße in Eltmannshausen kam er mit dem Fahrzeug auf eine Verkehrsinsel und überfuhr ein Verkehrsschild.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 00:35 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 25-jähriger Lkw-Fahrer aus Crottendorf die Auffahrt zur A 44 (Hessisch Lichtenau-Ost) in Richtung Kassel. Nach Aussage des Fahrers überquerte im Bereich der Spitzkehre ein Tier die Fahrbahn, worauf er scharf abbremste, was dazu führte, dass der Lkw-Anhänger umkippte. Während des Aufrichtens des Anhängers musste der Verkehr über die nächste Auffahrt kurzfristig umgeleitet werden. Sachschaden: ca. 2000 EUR.

Um 18:12 Uhr befuhr gestern Abend eine 55-jährige Pkw-Fahrerin aus Waldkappel die B 7 von Hessisch Lichtenau in Richtung Waldkappel. Dabei zerschellte der linke Außenspiegel aus ihr unerklärlichen Gründen, möglicherweise auch durch ein verlorenes Ladungsteil. Schaden: 300 EUR.

Ein Auffahrunfall ereignete sich gestern Nachmittag, um 15:30 Uhr, ca. 100 Meter vor dem Schulbergtunnel (BAB 44) in Richtung Eschwege. Eine 74-jährige Pkw-Fahrerin aus Norderstedt musste aufgrund einer Sperrung beider Fahrstreifen anhalten, was die nachfolgende 34-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege zu spät bemerkte und auffuhr. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Vereltzt wurde niemand.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 07:55 Uhr befuhr gestern Morgen ein 43-jähriger aus Litauen mit seinem Sattelzug die Industriestraße in Witzenhausen. Beim Abbiegen in die Straße "Am Eschenbornrasen" scherte der Auflieger derart aus, dass mit der Rücklichthalterung ein Verkehrszeichen beschädigt wurde. Sachschaden: 1200 EUR.

Zeugen gesucht

Im Zusammenhang mit dem Einbruch in eine Drogerie in der Walburger Straße in Witzenhausen (PM vom 08.06.15), wurden im Vorfeld der Tat mehrere auffällige Personen beobachtet. So betrat am vergangenen Freitag (05.06.15), um 10.00 Uhr, ein dunkel gekleideter Mann den Verkaufsraum, der sich im Geschäft verdächtig "in den Ecken" umschaute. Gegen 12:00 Uhr betraten zwei andere dunkel gekleidete Männer den Laden und fragten mit ausländischem Akzent gezielt nach hochwertigem Parfüm, welches letztendlich bei dem Einbruch auch entwendet wurde. Bei den Personen soll es sich um Osteuropäer handeln. Hinweise zu den Personen oder deren genutzte Fahrzeuge nimmt die Kripo unter 05651/9250 entgegen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: