Polizei Eschwege

POL-ESW: Unfallfluchten

Eschwege (ots) - Nachgemeldet werden noch zwei Unfallfluchten, die sich am 24.05.15 in Hessisch Lichtenau ereignet haben.

Zwischen 00:30 Uhr und 01:00 Uhr wurde in der Biegenstraße/ Biegenweg ein Kabelverteilerkasten angefahren und beschädigt. Der flüchtige Pkw fuhr offensichtlich rückwärst in den Biegenweg und beschädigte mit dem Fahrzeugheck den Verteilerkasten an dem ein Sachschaden von 4000 EUR entstand. Anschließend flüchtete der Fahrer des verursachenden Pkws mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Poststraße.

Um 10:00 Uhr vormittags wurde festgestellt, dass vermutlich ein Lkw eine Verkehrsinsel in der Friedrichsbrücker Straße überfuhr und die dortigen Verkehrszeichen beschädigte. Den Spuren nach beabsichtigte der Lkw vom dortigen Linksabbiegestreifen in Richtung der L 3225 abzubiegen. Hinweise bitte an die Polizei in Hessisch Lichtenau unter 05602/93930.

Und auch aus Witzenhausen wird nachträglich eine Unfallflucht angezeigt. Zwischen 17:00 Uhr und 17:15 Uhr wurde am 23.05.15 auf dem Kundenparkplatz des Herkules-Marktes ein brauner VW Golf Kombi im hinteren linken Bereich angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Hinweise bitte an die Polizei in Witzenhausen unter 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: