Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 12.05.2015 (2)

Eschwege (ots) - Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Über 6000.- Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern um 11.25h im Einmündungsbereich der B 451 zur Landstraße nach Uengsterode ereignet hat. Ein 59-jähriger Autofahrer aus Großalmerode fuhr auf der Landstraße von Uengsterode kommend in Richtung B 451. Hier wollte er nach links in Richtung Großalmerode einbiegen. Dabei übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 79-jährigen Mannes aus Kassel und fuhr gegen die rechte Fahrzeugseite des Mannes aus Kassel. Durch den Aufprall wurde dessen Pkw zunächst gegen die Schutzplanke und von da aus wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Ein Auffahrunfall ereignete sich gestern um 17.45h auf der B 27 zwischen den Abzweigen nach Werleshausen und Wendershausen. Ein 37-jähriger Autofahrer aus Wolfenbüttel, der die B 27 in südlicher Richtung befuhr, musste in der sogenannten Ludwigsteinkurve vor einer Baustellen-Ampel anhalten. Ein direkt hinter fahrender, 60-jähriger Mann aus Witzenhausen erkannte dies zu spät und fuhr auf das Heck des haltenden Pkw auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 1000.- Euro.

Insgesamt sechs leicht verletzte Personen und 4000.- Sachschaden sind das Resultat eines Unfalls, der sich gestern gegen 14.30h im Kreisverkehr an der Bohlenbrücke in Witzenhausen ereignet hat. Eine 35-jährige Autofahrerin aus Helsa fuhr in den Kreisel und wollte ihn dann in Richtung Innenstadt verlassen. An einem Fußgängerüberweg hielt sie an, um einem Radfahrer das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Ein unmittelbar hinter ihr fahrender, 92-jähriger Mann aus Lohfelden erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden Pkw auf. Dabei wurden sowohl der 92-jährige, als auch seine 93-jährige Mitfahrerin verletzt. In der Pkw der 35-jährigen Frau befanden sich noch drei Kinder im Alter von sieben bis 12 Jahren. Alle vier wurden ebenfalls leicht verletzt.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: