Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 02.12.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Wildunfall

Um 06.50 Uhr kollidierte heute Morgen ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner mit einem Reh, als dieser von Germerode in Richtung Abterode unterwegs war. Das Tier verendete an der Unfallstelle; Sachschaden: ca. 1000 EUR.

Sachbeschädigung

In der Eschweger Brückenstraße wurde am gestrigen Tag, zwischen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr, der linke Außenspiegel eines Opel Astra vermutlich abgetreten. Sachschaden: 100 EUR.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 08.20 Uhr befuhr gestern Morgen eine 30-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen die Südbahnhofstraße in Witzenhausen. Beim Einparken am rechten Fahrbahnrand touchierte sie einen ebenfalls geparkten Pkw, wodurch ein Sachschaden von ca. 1000 EUR entstand.

versuchter Einbruch

Unbekannte Täter versuchten zwischen dem 26.11.14 und dem 28.11.14 in das Vereinsheim des SV Rot-Weiß Hundelshausen einzubrechen, wie gestern angezeigt wurde. Beim Versuch die Eingangstür aufzubrechen, richteten die Täter Sachschaden von ca. 150 EUR an. Zudem wurde noch das Stromkabel zum Bewegungsmelder durchtrennt.

Diebstahl

In Neu-Eichenberg - auf dem Parkplatzgelände des Bahnhofs - wurde das hintere Kennzeichen (ESW-W 471) eines Pkw BMW aus der Kennzeichenhalterung herausgenommen und entwendet. Die Tat ereignete sich am 01.12.14 zwischen 09:20 Uhr und 15:40 Uhr. Schaden: 25 EUR.

Trickdiebstahl

Ein Trickdiebstahl ereignete sich gestern Vormittag im Eingangsbereich einer Arztpraxis in der Walburger Straße in Witzenhausen. Um 10.30 Uhr wurde eine 78-jährige Dame aus Witzenhausen von einer ca. 18 - 20 Jahre alten Frau mit südländischem Aussehen angesprochen und um eine Spende für behinderte Menschen gebeten. Es ist davon auszugehen, dass die Geschädigte bereits zuvor beobachtet wurde, als sie aus dem gegenüberliegenden Sparkassengebäude kam. Nachdem die Täterin eine kleine Spende erhielt, forderte sie den Personalausweis zum Vergleich der Angaben für die Spendenliste. Nachdem die 78-jährige ihr Portmonee aus der Handtasche geholt hatte, ließ die Geschädigte die Täterin sehr dicht an sich heran, was diese wohl ausnutzte, um die Geldscheine aus dem Portmonee zu ziehen. Den Diebstahl von 200 EUR bemerkte die Geschädigte erst bei einem späteren Einkauf. Beschreibung: ca. 165 cm groß, lange schwarze Haare. Dunkle Oberbekleidung. Sie führte eine Umhängetasche und eine Schreibkladde mit Spendenzettel mit sich. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: