Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 24.11.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 19.25 Uhr kollidierte gestern Abend eine 43-jährige Pkw-Fahrerin aus Großbartloff mit einem Wildschwein, als sie zwischen Schwebda und Frieda unterwegs war. Das Tier wurde durch den Aufprall getötet; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Um 07.00 Uhr fuhr heute Morgen eine 32-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Sooden-Allendorf von Jestädt in Richtung Grebendorf, als ihr ein überholender Pkw auf ihrer Fahrbahn entgegen kam. Um einen Unfall zu vermeiden, musste sie nach rechts auf den Grünstreifen ausweichen, wobei ihr Auto leicht beschädigt wurde. Schaden: ca. 500 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 21.11.14, 19.45 Uhr und dem 22.11.14, 11.00 Uhr wurde in der Mangelgasse in Eschwege ein Firmenwagen (Land Rover) aufgebrochen. Aus einem Koffer wurde ein "Martin Mc Quantum Bosch LED-Strahler" sowie diverses Werkzeug im Wert von 8000 EUR gestohlen. Weiterhin wurde noch der Blinker- und Scheibenwischerhebel an der Lenksäule bei der Tat verbogen. Hinweise: 05651/9250.

Im Birkengrund in Eschwege wurde vermutlich in der Nacht zum 22.11.14 bei einem Pkw Ford die Heckscheibe durch unbekannte Täter eingeschlagen. Unweit des Tatortes wurden im Birkengrund wurden von einem Gartenzaun mehrere Kugeln abmontiert und entwendet. Hinweise: 05651/9250.

Körperverletzung

Gesucht wird ein Mann, der Anfang 20 Jahre alt und ca. 175 - 185 cm groß sein soll. Dieser hat am Samstagmorgen, gegen 06.00 Uhr, im Kassenbereich der Diskothek "Mausefalle" in Eschwege einem 30-jährigen Eschweger eine "Kopfnuss" verpasst, wodurch dieser Verletzungen im Nasenbereich erlitt. Der dem Geschädigten völlig unbekannte Täter trug eine rote Basecap. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 22.10 Uhr kollidierte gestern Abend ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau mit einem Reh, das die L 3299 zwischen Walburg und Hessisch Lichtenau überquerte. Das Reh verendete an der Unfallstelle; der Sachschaden wird mit 800 EUR angegeben.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 17.11.14 und dem 22.11.14, 08.00 Uhr wurde aus einem ehemaligen Hotel in der Desseler Straße in Hessisch Lichtenau aus dem Gaststättenraum eine ältere Registrierkasse sowie ein Schnurtelefon entwendet haben. Sachschaden: ca. 1000 EUR.

In der Kasseler Straße in Großalmerode wurde durch Unbekannte der Telefonanschluss eines Hauses gewaltsam aus der Außenwand gerissen. Die Tat ereignete sich am 22.11.14 zwischen 04.00 Uhr und 06.30 Uhr. Zu dieser Zeit wurden mehrere Jugendliche, die den dortigen Fußweg nutzten, grölend wahrgenommen. Sachschaden: 150 EUR. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 14.40 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen die Kasseler Straße in Kleinalmerode. Verkehrsbedingt musste er anhalten, da ihm ein Traktor mit angehängtem Viehtreibwagen entgegen kam. Beim Vorbeilaufen stieß ein außerhalb des Treibwagens laufendes Rind gegen den wartenden Pkw bei dem Kotflügel und Fahrertür beschädigt wurden. Schaden: ca. 2000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: