Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 21.11.14 (2)

Eschwege (ots) - Diebstahl, Sachbeschädigung

Vergangene Nacht drangen unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus im Bornemannweg in Witzenhausen ein. Nachdem die Terrassentür aufgehebelt wurde, entwendeten der/ die Täter eine Uhr sowie ein Ikonen-Bild. Der Schaden wird mit 800 EUR angegeben.

Aus Bad Sooden-Allendorf wird der Diebstahl von 14 Gerüstrahmen und 20 Gerüstbohlen gemeldet. Diese waren an der Baustelle des DM-Drogeriemarktes (Rohbau) im Städtersweg gelagert. In den Längsstreben des Metallgerüsts ist die Aufschrift "Menke Göttingen" eingestanzt. Die Tat ereignete sich zwischen dem 17.11. und dem 21.11.14. Schaden: 2000 EUR.

Weiterhin wurden in Bad Sooden-Allendorf auf dem Schulgelände der Grundschule sechs Türschlösser der Außentüren durch Unbekannte beschädigt, wodurch ein Schaden von ca. 500 EUR entstand. Die Taten ereigneten sich bereits zwischen dem 14. Und 17.11.14, wurden aber erst heute angezeigt. In der vergangenen Nacht wurde durch unbekannte Personen ein Metallzaunfeld der Rhenanusschule eingetreten bzw. aus der Halterung gerissen. Schaden: 100 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de