Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 17.11.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Am 15.11.14, um 12.45 Uhr, befuhr eine 51-jährige Pkw-Fahrerin aus Wanfried die Treffurter Straße in Wanfried stadtauswärts. Zu dieser Zeit fuhr ein neunjähriges Kind mit seinem Fahrrad den Fußgängerweg der Mühlhäuser Straße und beabsichtigte die Treffurter Straße zu überqueren, wodurch es zum Zusammenstoß mit dem Pkw kam. Das Kind bleib unverletzt; der Sachschaden ist mit 400 EUR gering.

Ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus Münster befuhr gestern Morgen (ca. 05.00 Uhr) die B 27 in Eltmannshausen in Richtung Höheneiche. In Höhe der Einmündung zur Wohrastraße in Eltmannshausen geriet er mit dem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr die Verkehrsinsel, wodurch ein Verkehrsschild beschädigt wurde. Anschließend bog der Fahrer in die Straße "Hinter den Höfen" in Niddawitzhausen ab. Dabei kam er erneut nach rechts von der Straße ab und durchfuhr einen Jägerzaun. Der Pkw wurde dann vom Fahrer in der Straße zurückgelassen, er selbst entfernte sich. Schaden: ca. 4000 EUR. Im Zuge der Ermittlungen konnte er jedoch ermittelt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest gegen 10.00 Uhr verlief positiv, worauf zwei Blutentnahmen angeordnet wurden. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Um 07.25 Uhr befuhr gestern Morgen ein 44-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wehretal die K 7 von Reichensachsen in Richtung Langenhain. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Fuchs, der anschließend davon lief. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1500 EUR.

Im Begegnungsverkehr kollidierten gestern Mittag, um 13.40 Uhr, die Pkws eines 28-jährigen aus Lohfelden und eines 33-jährigen aus der Gemeinde Berkatal in der Straße "Am Warteberg" in Frankershausen. Sachschaden: 2500 EUR.

Um 17.50 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 44-jähriger Eschweger die L 3241 von Weidenhausen in Richtung Abterode. In Höhe des Abzweiges nach Wellingerode überquerte ein Hase die Straße und wurde dabei von dem Pkw erfasst. Der Hase verendete; am Pkw entstand ein Sachschaden von 800 EUR.

Um 22.30 Uhr befuhr gestern Abend ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Waldkappel die Kasseler Straße in Wehretal-Oetmannshausen. Nach Angaben des 19-jährigen verlor er in einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto, wodurch das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen eine Mauer samt Gartenzaun prallte. Das Auto musste abgeschleppt werden; Sachschaden: ca. 4000 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Im Höllengrabenweg in Wanfried wurde am vergangenen Samstag in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Zwischen 17.00 Uhr und 21.30 Uhr drangen der/ die Täter nach Aufhebeln der Balkontür im Obergeschoß in das Wohnhaus ein. Aus der Wohnung wurde eine Schmuckkassette mit diversen Ringen entwendet. Schaden: ca. 3000 EUR. Hinweise bitte an die Kripo unter 05651/9250.

Vom Gelände eines Autohauses auf dem "Hessenring" in Eschwege wurden am Wochenende von einem Pkw Skoda die beiden amtlichen Kennzeichen (ESW-SE 99) abmontiert und gestohlen. Schaden: 30 EUR.

Vom Baustellengelände der BAB 44 in der Gemarkung von Waldkappel-Bischhausen wurden am letzten Wochenende aus dem Tank eines Baustellenfahrzeuges ca. 120 Liter Diesel abgezapft und gestohlen. Schaden: 150 EUR.

Körperverletzung

Am 16.11.14, um 02.20 Uhr, wurde ein Zeuge auf eine Gruppe Jugendlicher aufmerksam, die im Bereich der Gemeindeverwaltung in Wehretal-Reichensachsen herumgrölten und gegen einen Mülleimer traten. Daraufhin ging der Anwohner nach draußen und sprach die Personen bezüglich des Lärms und ihrem Verhalten an. Dies führte dazu, dass ein 16-jähriger aus Waldkappel auf den Zeugen los ging und diesen ins Gesicht boxte. Der Zeuge flüchtete daraufhin in das Feuerwehrhaus und informierte einen Bekannten, den er telefonisch benachrichtigt hatte. Als dieser ankam, gingen beide nochmals um das Gemeindehaus um nachzuschauen, ob etwas beschädigt wurde. Plötzlich erschienen drei der Jugendlichen, wobei der hinzugerufene Bekannte diesmal einen Schlag ins Gesicht bekam und kurzfristig bewusstlos war.

Polizei Sontra

Einbruch

Zwischen dem 08.11.14 und dem 16.11.14 wurde in der Dachsbergstraße in Herleshausen-Holzhausen ein Fenster eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Im Haus wurde das Mobiliar offensichtlich nach Bargeld und Schmuck durchsucht, was im Haus jedoch nicht aufbewahrt wird, so dass man das Haus ohne Beute wieder verließ. Sachschaden: 300 EUR; Hinweise an die Eschweger Kripo bitte unter 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Sachbeschädigungen

Zwischen dem 14.11.14 und dem 16.11.14 wurde in Hessisch Lichtenau-Retterode in der Gemarkung "An den Teichen" das Eingangstor zu den dortigen Fischteichen verbogen und dadurch beschädigt. Sachschaden: 200 EUR; Hinweise: 05602/93930.

Vermutlich in den Abend-/ Nachstunden des 15./16.11.14 wurden in Großalmerode-Rommerode alle vier Winterreifen eines VW Golf durch Einstechen beschädigt. Das Auto war auf einem öffentlichen Parkplatz in der Großalmeroder Straße geparkt. Sachschaden: 300 EUR. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 07.45 Uhr befuhr heute Morgen eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen die Südbahnhofstraße in Witzenhausen. In Höhe der Post musste sie ihren Pkw abbremsen, was der nachfolgende 85-jährige Pkw-Fahrer aus Witzenhausen zu spät bemerkte und auffuhr. Sachschaden: ca. 1000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: