Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 10.11.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Nachträglich angezeigt wurde eine Unfallflucht, die sich bereits am 03.11.14 im Bereich "Hospitalbrunnen" in Eschwege ereignet hat. Dort wurden im Kurvenbereich sechs Meter Hecke beschädigt, der Schaden beträgt ca. 800 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in der Pontaniestraße in Eschwege. Dort wurde ein am Straßenrand geparkter schwarzer Mercedes SLK vorne rechts angefahren, wodurch ein Schaden von ca. 1000 EUR entstand. Der Unfall ereignete sich zwischen dem 08.11.14, 15.00 Uhr und dem 09.11.14, 11.30 Uhr.

Mit einem Wildschwein kollidierte heute Morgen, um 05.55 Uhr, eine Pkw-Fahrerin aus Falken, die auf der B 250 in Richtung Wanfried unterwegs war. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand Sachschaden.

Polizei Sontra

Diebstahl, Sachbeschädigung

In der Nacht vom 06./07.11.14 wurden von einem Pkw VW Golf das Spiegelglas des linken Außenspiegels fachmännisch ausgebaut und gestohlen. Schaden: 36.00 EUR. Der Pkw war in der Straße "Kleinefeld" in Ringgau-Röhrda geparkt.

In Ringgau-Datterode drangen am vergangenen Freitag unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der "Alte Straße" ein. Zwischen 18.30 Uhr und 22.00 Uhr wurde ein Fenster im ersten Obergeschoss aufgehebelt, um so in das Haus einzudringen. Im Gebäude wurden die Schränke/ Schubladen durchsucht und Schmuck im Wert von ca. 400 EUR gestohlen. Im Erdgeschoss wurde noch eine Bürotür aufgebrochen; jedoch nichts entwendet. Der Sachschaden wird mit ca. 500 EUR angegeben. Hinweise nimmt die Eschweger Kripo unter 05651/9250 entgegen.

Auf dem Steinbruchgelände von Röhrda wurde über das vergangene Wochenende aus einem dort abgestellten Radlader 300 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Schaden: 375 EUR. Ebenfalls Besuch von "Dieseldieben" bekam eine Baufirma in der Straße "Im Lindenhof" in Wehretal-Reichensachsen. Dort wurden am Wochenende aus mehreren Baufahrzeugen ca. 250 Liter Diesel abgezapft.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 06.55 Uhr befuhr heute Morgen eine 24-jährige Pkw-Fahrerin aus Hessisch Lichtenau die Straße "Im Bruchbach" in Richtung L 3147, als ein Reh auf die Straße lief und von dem Pkw erfasst wurde. Das Tier verendete am Unfallort; am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Diebstahl

In der Paintball-Halle in der Lilienthalstraße in Hessisch Lichtenau wurde am gestrigen Sonntag einem 21-jährigen aus Fritzlar das Portmonee mit Bargeld und persönlichen Dokumenten gestohlen. Das Portmonee hatte er im Aufenthaltsraum zurückgelassen. Die Tat ereignete sich zwischen 10.00 Und 16.00 Uhr.

Polizei Witzenhausen

Fundsache

Am vergangenen Freitag wurde vor einem Discounter im Laubenweg in Witzenhausen Bargeld aufgefunden und bei der Polizei abgegeben. Da sich bislang niemand gemeldet hat, versucht die Polizei auf diesem Weg den rechtmäßigen Eigentümer zu finden. Telefon: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de
Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: