FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 18.03.14 (2)

Eschwege (ots) - Verkehrsunfall

Um 15.40 Uhr befuhr gestern Nachmittag eine 57-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Sooden-Allendorf von der Werrastraße kommend auf den Parkplatz des Tegut-Marktes in Bad Sooden-Allendorf auf. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 78-jährigen aus Wanfried, der den Parkplatz befuhr. Der Schaden wird mit ca. 1700 EUR angegeben.

Diebstahl, Sachbeschädigung

In der Allendorfer Straße in Eschwege-Niddawitzhausen ereignete sich vergangene Nacht ein Einbruch in ein Bürocontainer. Dort hebelten der/ die Täter den Container auf und entwendeten 20 EUR Bargeld sowie vier Flaschen Spirituosen (0,35 Liter). Der Sachschaden beträgt ca. 50 EUR.

Betrügereien

Um 12.30 Uhr fiel heute Mittag erneut ein Person auf, die auf der B 27 zwischen der Abfahrt Marzhausen und dem Kreisel zur BAB 38 versuchte andere Verkehrsteilnehmer anzuhalten. Diese Person (Osteuropäer, ca. 170 cm groß, korpulent mit kurzen schwarzen glatten Haaren) war mit einem Ford Focus mit Bremer-Kennzeichen (HB) unterwegs. Offensichtlich wurde hier wieder versucht, Bargeld für das Betanken betrügerisch zu erlangen und dafür eher "wertlosen" Goldschmuck als Pfand zu hinterlegen. Nach Angaben von Zeugen fuhr der Pkw kurz darauf auf die Autobahn in Richtung Thüringen davon. Eine Fahndung verlief negativ.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: