Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 05.03.14

Eschwege (ots) - Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Um 08.30 Uhr befuhr gestern Morgen eine 48-jährige Pkw-Fahrerin aus Sontra die Danziger Straße in Sontra, als plötzlich ein weißer mittelgroßer Hund auf die Fahrbahn lief. Der Hund wurde von der Fahrzeugfront touchiert, ohne dadurch augenscheinlich verletzt worden zu sein. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 18.45 Uhr kollidierte gestern Abend ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode mit einem Reh, das durch den Aufprall tödlich verletzt wurde. Der Unfall ereignete sich zwischen Rommerode und Epterode. Am Pkw entstand nur gering er Sachschaden.

Raub

Um 19.20 Uhr wurde gestern Abend in der Poststraße in Hessisch Lichtenau ein 38-jähriger Mann aus Hessisch Lichtenau - nachdem er die dortige VR-Bank verlassen hatte - von einer ihm unbekannten Person angerempelt. Ein zweiter Täter riss ihm dann das Handy (HTC one X) aus der Hand. Beide flüchteten vom Tatort. Der 38-jährige ist zurzeit in seiner Bewegung eingeschränkt und mit einer Gehhilfe unterwegs. Eine Fahndung nach den Tätern im Stadtgebiet verlief negativ. Der Schaden wird mit 300 EUR angegeben. Hinweise: 05602/93930.

Sachbeschädigung

In der Kasseler Straße in Großalmerode wurde in der Nacht vom 03./04.03.14 der linke Außenspiegel eines VW Golf offensichtlich abgetreten. Schaden: 200 EUR. Hinweise: 05602/93930.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Ein Schraubendreher sorgte gestern Abend auf der B 27 für einen Unfall mit einem Sachschaden von ca. 700 EUR. Zwischen Wendershausen und Werleshausen überfuhr ein 26-jähriger aus Witzenhausen mit seinem VW Touran den Schraubendreher. Dieser schleuderte hoch und beschädigte zunächst die Innenabdeckung des vorderen linken Kotflügels. Von dort schleuderte er unter dem Fahrzeug durch gegen die hintere rechte Innenabdeckung des Kotflügels. Dort blieb der Schraubendreher auch stecken. Dabei muss auch noch das rechte Hinterrad beschädigt worden sein, da dieses die Luft verlor.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 02.03.14, 11.00 Uhr und dem 04.03.14, 13.00 Uhr wurden von einem VW Golf die beiden amtlichen Kennzeichen (ESW-MO 107) abgerissen und entwendet. Der Pkw war auf einem öffentlichen Parkplatz in der Straße "Zu den Weinbergen" geparkt. Schaden: 70 EUR.

Betrüger?

Um 13.15 Uhr wird gestern Mittag der Polizei in Witzenhausen gemeldet, dass ein ca. 50 Jahre alter Mann an einer Wohnungstür im Conrad-Bischoff-Weg in Witzenhausen erschien und angab, Brillengestelle und Modeschmuck aufzukaufen. Dabei erwarb er zwei Gestelle für 10 EUR. Anschließend suchte sich der Mann noch Schmuck aus, wofür er 120 EUR zahlen wollte. Den Schmuck sollte dann sein Sohn für den vereinbarten Kaufpreis abholen, der aber nie erschien. Ein finanzieller Schaden entstand daher nicht. Der Mann soll ca. 170 - 175 cm groß sein, Brillenträger, dunkelblonde kurze Haare, deutscher Nationalität. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: