Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 03.03.14 (2)

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Fahrlässige Körperverletzung

Ein 52-jähriger aus der Gemeinde Meinhard befand sich gestern Nachmittag (15.30 Uhr) mit zwei Bekannten beim Ausritt auf dem Prämiumweg 24 zwischen Meinhard-Neuerode und "Meinhardsruh". Dabei kam der Reitergruppe eine grün-weiße Crossmaschine der Marke "Kawasaki" entgegen. Nach Angaben des Geschädigten scheute zunächst das Pferd einer Bekannten, das daraufhin gegen das Pferd des 52-jährgen prallte, worauf dieser von seinem Pferd abgeworfen wurde und zu Boden fiel. Dabei zog sich der 52-jährige Verletzungen am Kopf, Knie und Ellebogen zu. Die Ursache hierfür wäre in der Fahrweise und der Lautstärke der Crossmaschine zu sehen. Der Fahrer der Crossmaschine wendete daraufhin und entfernte sich in unbekannte Richtung. Von dem Fahrer ist nur bekannt, dass er eine grün-weiße Kawasaki-Jacke trug. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Einbruch

Zwischen dem 01.03.14, 13.00 Uhr und heute Morgen drangen unbekannte Täter in ein Firmengebäude in der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau ein. Der/ die Täter hebelten zunächst ein Fenster auf und durchsuchten den Büroraum. Entwendet wurden ca. 20 Werbefeuerzeuge der Firma sowie 30 EUR Münzgeld. Sachschaden: 300 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: