Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 28.02.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Sachbeschädigungen

Am Milchberg in Meinhard-Jestädt wurde zwischen dem 25.02.14, 15.00 Uhr und dem 26.02.14, 11.00 Uhr ein Pkw BMW zerkratzt. Unbekannte beschädigten den vorderen rechten Kotflügel, wodurch ein Schaden von ca. 500 EUR entstand.

An einem Pkw Audi A4 wurden in der Nacht vom 26./27.02.14 die Scheinwerfer eingeschlagen und in die Reifen eingestochen. Das Auto war in der Pontaniestraße in Eschwege geparkt. Schaden: ca. 1000 EUR.

Körperverletzung

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Eschweger Polizei gegen einen 56-jährigen aus Eschwege, der am gestrigen späten Abend mit seiner Ehefrau in Streit geriet. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung ergriff der Mann ein Messer und bedrohte seine Ehefrau. Als diese die Wohnung verlassen wollte, kam es zu einer Rangelei, bei der die Geschädigte eine leichte Schnittverletzung an der Hand erlitt.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Um 14.30 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 59-jähriger Pkw-Fahrer aus Gerstungen die Waldstraße in Herleshausen. Beim Abbiegen auf die Bahnhofstraße kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten Bus, der von einem 54-jährigen aus Waldkappel gefahren wurde. Sachschaden: 3500 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Eine 19-jähriege Pkw-Fahrerin aus Hessisch Lichtenau streifte beim Verlassen des Parkplatzes der Sparkasse in der Poststraße in Hessisch Lichtenau einen geparkten Pkw. Anschließend fuhr sie weiter, ohne sich um den Schaden von ca. 250 EUR zu kümmern. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte sie jedoch schnell ermittelt werden.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Um 19.33 Uhr befuhr gestern Abend eine 31-jährige Pkw-Fahrerin aus Großalmerode die B 451 von Witzenhausen in Richtung Hundelshausen. Dabei kam es zur Kollision mit einem Waschbär, der an der Unfallstelle verendete. Sachschaden am Pkw: ca. 1000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: