Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 26.02.2014 (2)

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Ein 45-jähriger Autofahrer aus Waldkappel fuhr gestern gegen 16.05h rückwärts aus einer Parklücke am Schlossplatz in Eschwege. Dabei übersah er den Pkw eines 23-jährigen Mannes aus Eschwege, der sich gerade hinter dem ausparkenden Pkw befand. Es kam zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge, bei der ein Sachschaden in Höhe von 550.- Euro entstand.

Auf dem Parkplatz der Klinik "Hoher Meißner" in Bad Sooden-Allendorf kam es gestern um 13.00h zu einem Unfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 600.- Euro entstanden ist. Ein 26-jähriger Autofahrer aus Wahlhausen streifte beim Rangieren an einer Engstelle des Parkplatzes einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Polizei Sontra

Versuchter Einbruch

Zu einem versuchten Wohnungseinbruch kam es bereits am letzten Freitag im Zeitraum von 18.00h bis 20.00h in der Straße "Am Fuchsgarten" in Ringgau-Netra. Bisher unbekannte Täter begaben sich zur Rückseite des Gebäudes, rissen das obere Segment einer Kunststoffjalousie ab und versuchten anschließend die Jalousie nach oben zu schieben. Dies gelang jedoch aufgrund einer technischen Einrichtung an der Jalousie nicht. Der oder die Täter ließen anschließend von ihrem Vorhaben ab und verschwanden in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden wird auf 400.- Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei Sontra unter 05653/9766-0.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Unachtsamkeit beim Rückwärtsfahren war die Ursache eines Unfalls, der sich heute um 12.05h auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Laubenweg in Witzenhausen ereignet hat. Eine 40-jährige Frau aus Witzenhausen fuhr mit ihrem Pkw rückwärts aus einer Parkbucht und übersah dabei hinter sich einen Pkw, der von einem 55-jährigen Mann aus Witzenhausen gefahren wurde. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge Sachschaden: 1200.- Euro.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: