Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 24.02.13

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Eine Unfallflucht ereignete sich gestern Mittag auf der L 3242 zwischen Frankenhain und Vockerode. Nach Angaben eines 26-jährigen Pkw-Fahrers aus Großalmerode war er, um 13.12 Uhr, in Richtung Vockerode unterwegs, als ihm ein dunkelblauer Pkw Nissan Qashqai entgegenkam. Der Nissan geriet zu weit über die Fahrbahnmitte hinaus, wodurch es zur Kollision der Außenspiegel kam. Der Fahrer des Nissans hielt kurz an, gab dann aber Gas und flüchtete von der Unfallstelle. Der 26-jährige folgte dem Flüchtigen, der aber trotz Lichthupe unbeirrt weiter fuhr. Schaden: 1000 EUR.

Um 13.15 Uhr wird eine Unfallflucht aus der Landstraße in Wehretal-Reichensachsen gemeldet. Dort wurde ein geparkter schwarzer Mercedes 300 SE im linken Heckbereich beschädigt, wodurch ein Schaden von ca. 1000 EUR an dem Mercedes entstand. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen VW Polo mit Wuppertaler Kennzeichen handeln, der den Mercedes beim Vorbeifahren streifte.

Körperverletzung

Wegen Körperverletzung (Häusliche Gewalt) ermittelt die Eschweger Polizei gegen einen 22-jährigen Eschweger, der gestern Vormittag seine ehemalige Lebensgefährtin aus der Gemeinde Wehretal geschubst und auf den Boden gedrückt hat. Dabei hat er ihr zusätzlich den Arm auf den Rücken gedreht, wodurch sie leichte Verletzungen erlitt. Der 22-jährige beabsichtigte noch persönliche Gegenstände aus der Wohnung zu holen.

Polizei Sontra

Sachbeschädigung

Im Kastanienweg in Sontra-Mitterode wurde am vergangenen Wochenende ein silberner Pkw Nissan X-Ray beschädigt. Unbekannte Täter haben mit einem spitzen Gegenstand in alle vier Reifen des Fahrzeuges eingestochen. Der Schaden wird mit 700 EUR angegeben.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

10.000 EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall der sich gestern Nachmittag auf der L 3299 zwischen Walburg und Rommerode ereignet hat. Um 16.45 Uhr fuhr ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau in Richtung Rommerode. Ihm entgegen kam ein 18-jähriger Motorradfahrer aus Hessisch Lichtenau. Der 58-jährige beabsichtigte nun nach links in einen Feldweg abzubiegen. Aufgrund der stark blendenden Sonne übersah er den entgegenkommenden Kradfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte zunächst gegen die linke Fahrzeugfront des Pkws. Von dort wurde der Kradfahrer gegen einen im Feldweg geparkten Pkw geschleudert bevor der dann mit dem Krad stürzte. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 18-jährige leicht.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Am vergangenen Freitag wurde auf dem Parkplatz der Firma VGT in Großalmerode-Rommerode in den hinteren rechten Reifen eines Pkw VW eingestochen. Dadurch entstand ein Schaden von 300 EUR. Die Tatzeit liegt zwischen 05.20 Uhr und 11.15 Uhr.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: