Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 10.02.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Nachträglich angezeigt wurde gestern eine Unfallflucht, die sich am vergangenen Freitag in der Klauskirchstraße in Wanfried ereignet hat. Zwischen 17:15 Uhr und 20:30 Uhr wurde ein geparkter Daimler Kombi durch einen vorbeifahrenden PKW am rechten hinteren Kotflügel beschädigt. Das flüchtige Fahrzeug hinterließ einen gelbgrünen Farbabrieb. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Eschwege unter 05651/9250.

Eine weitere Unfallflucht wurde in der Nacht vom 08./09. Februar in Bad Sooden-Allendorf in der Konrad-Adenauer-Allee gemeldet. Hierbei wurde die hintere Heckseite von einem geparkten PKW Hyundai Tucson beschädigt. Der Unbekannte flüchtete. Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Eschwege unter 05651/9250.

Um 17:29 Uhr beabsichtigte gestern Nachmittag ein 28 jähriger PKW- Fahrer aus Sontra in der Gemarkung von Wehretal-Oetmannshausen nach links in Richtung Kassel (B7) abzubiegen. Da die Ampel rot anzeigte, musste er anhalten. Dieses bemerkte die 24 jährige PKW-Fahrerin aus Körle zu spät und fuhr auf das stehende Auto auf. Sowohl der 28-Jährige als auch ein 11-jähriger Junge im Auto der 24-Jährigen wurden bei dem Aufprall leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 4000 Euro.

Heute Morgen, um 06.25 Uhr, kam durch Reifglätte eine 43-Jährige aus Weißenborn kurz vor Oberdünzebach mit ihrem Pkw ins Schleudern. Dadurch kam sie von der Fahrbahn ab und geriet auf die entgegengesetzte Fahrbahn. Das Auto kam an einem Wasserdurchlass zum Stehen. Die Insassin verletzte sich schwer und wurde von Rettungskräften der Feuerwehr geborgen. Die PKW-Fahrerin wurde stationär ins Eschweger Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 6500 Euro.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

In der vergangenen Nacht ereignete sich in Sontra eine Unfallflucht, bei dem ein BMW am linken Außenspiegel beschädigt wurde. Der beschädigte PKW parkte ordnungsgemäß am Straßenrand in der Berliner Straße. Der Unbekannte verließ die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von ca. 250 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Sontra unter 05653/97660.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Ein 24-Jähriger PKW-Fahrer aus Großalmerode beabsichtigte gestern Abend um 19.10 Uhr in Höhe der Araltankstelle in der Walburger Straße in Witzenhausen nach links auf das Tankstellengelände abzubiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste er verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der nachfolgende 33-Jährige PKW-Fahrer aus Hessisch Lichtenau zu spät und fuhr auf. Sowohl der 24-Jährige als auch der 19-jährige Mitfahrer wurden dabei leicht verletzt. An ihrem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, sodass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste. Sachschaden: ca. 3000 Euro

Diebstahl, Sachbeschädigung

In der Zeit vom 30.01 bis heute Morgen um 7:00 Uhr wurde der Tank eines Kettenbaggers in der Straße "Hinter dem Deich" in Witzenhausen aufgebrochen und insgesamt 260 Liter Diesel abgezapft. Der Schaden beträt ungefähr 400 Euro.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler/ Natalie Hempel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: