Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 03.02.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 14.00 Uhr befuhr gestern Mittag ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wehretal die BAB 44 in Richtung Eschwege. Unmittelbar nach der Auffahrt Hessisch Lichtenau (vor dem Wartbergtunnel) geriet er aufgrund von Winterglätte mit dem Auto ins Schleudern und prallte dadurch gegen die Leitplanken, wodurch am Pkw und der Schutzplanke Sachschaden entstand. Der im Auto mitfahrende 9-jährige Sohn wurde zudem leicht verletzt.

Um 18.10 Uhr befuhr gestern Abend ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried die L 3244 von Aue in Richtung Niederdünzebach, als ihm ein Pkw entgegenkam, der zu weit über die Fahrbahnmitte fuhr. Dadurch kam es zum Zusammenstoß der Außenspiegel, wodurch auch die Fahrertür und die Seitenscheibe beschädigt wurde (Schaden: ca. 400 EUR). Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Diebstahl, Sachbeschädigung

In Meinhard-Grebendorf wurde in der Nacht vom 01./02.02.14 die rechte hintere Seitenscheibe eines Pkw Daewoo, der in der Reinhardstraße geparkt war, eingeschlagen. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 200 EUR. Des Weiteren fehlte die vordere rechte Radkappe. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Eine Unfallflucht ereignete sich zwischen dem 01.02.14, 16.00 Uhr und dem 02.02.14, 10.00 Uhr. In der Straße "Sommerberg" in Sontra-Berneburg. Vermutlich beim Rückwärtsfahren wurde ein dort geparkter Ford Fiesta im Bereich der Fahrertür angefahren, wodurch ein Sachschaden von ca. 1000 EUR entstand. Hinweise: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Versuchte Einbruch

Unbekannte Täter hebelten, zwischen dem 30.01.14 und dem 01.02.14, 16.00 Uhr, ein Fenster einer Fabrikhalle in der Straße "Oberer Meißnerblick" in Großalmerode-Laudenbach auf. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 500 EUR; ein Eindringen fand nicht statt.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: