Polizei Eschwege

POL-ESW: Holzlaster um fast 44 Prozent überladen

Eschwege (ots) - Am gestrigen Donnerstag fiel zwei Mitarbeitern des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizeidirektion Werra-Meißner, gegen 12.00h auf der B 7 ein Holzlaster auf, der ganz offensichtlich überladen war. Dies war aufgrund der Art und der Höhe der Beladung nicht zu übersehen. Beim anschließenden Wiegevorgang wurde eine Überladung um 43,6 Prozent festgestellt, d.h. der Lkw hatte ein Gesamtgewicht von über 57 Tonnen (erlaubt sind lediglich 40 Tonnen). Der Fahrer musste anschließend so viele Baumstämme abladen, bis er auf dem zulässigen Gesamtgewicht von 40 Tonnen angelangt war. Ihn erwarten nun eine Geldstrafe in Höhe von 380.- Euro und drei Punkte in Flensburg.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: