Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 29.01.2014 (2)

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr kam es heute um 12.55h auf der Landstraße zwischen Abterode und Germerode. Ein 33-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Meißner fuhr auf der Landstraße von Germerode kommend in Richtung Abterode. Im Verlauf der Strecke kam er mit seinem Pkw zu weit nach links und stieß mit dem linken Außenspiegel gegen den linken Außenspiegel eines entgegenkommenden Fahrzeuges. Dieser Pkw wurde durch einen 61-jährigen Mann aus der Gemeinde Meißner gefahren. An beiden linken Außenspiegeln entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 600.- Euro.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Ein 22-jähriger Autofahrer aus Staufenberg stieß heute um 11.00h beim Rückwärtsfahren auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in Hessisch Lichtenau gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. An dem Fahrzeug des Verursachers entstand kein Sachschaden und an dem geparkten Pkw lediglich geringer Sachschaden. Der 22-jährige wurde vor Ort bar verwarnt.

Versuchte Einbrüche

Eine Lagerhalle im unbewohnten Gewerbegebiet von Hessisch Lichtenau (Am Hambacher Weg) war das Ziel bisher unbekannter Täter in der vergangenen Nacht. Der oder die Täter versuchten zuerst erfolglos die Aluminiumtür eines Rolltores aufzuhebeln und anschließend ein Stahlblech der Außenfassade zu demontieren - jedoch auch ohne Erfolg. Der oder die Täter entfernten sich anschließend in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden wird auf 1000.- Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0.

Zu einem zweiten Einbruchsversuch kam es in der letzten Nacht in der Leipziger Straße in Fürstenhagen. Hier versuchten unbekannte Täter die rückwärtige Stahltür eines Imbisses aufzubrechen. Der Versuch schlug jedoch auch hier fehl. In diesem Fall liegt der entstandene Sachschaden bei 300.- Euro. Hinweise auch hier an die Polizei Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: