Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 24.01.14

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Ein 48-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw aus der Gemeinde Meißner fuhr heute früh, um 06.25 Uhr, von Rodebach kommend in Richtung Harmuthsachsen. In entgegengesetzter Richtung war ein 54-jähriger Fahrer eines Lkws mit Anhänger (aus der Tschechei) unterwegs, der aufgrund der winterglatten Fahrbahn bereits in Harmuthsachsen im Kurvenbereich der Meißnerstraße/ Rittergut stand. Da der Klein-Lkw mit Sommerreifen ausgestattet war, gelang es dem Fahrer nicht mehr, das Fahrzeug zum Halten zu bringen, so dass dieses gegen den stehenden Lkw rutschte. Der Klein-Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 4000 EUR.

Diebstahl

Im Tegut-Markt in Bad Sooden-Allendorf in der Werrastraße wurde gestern Mittag, zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr, einer 83-jährigen Dame die Geldbörse gestohlen. Diese hatte sie in ihrem Einkaufskorb abgelegt. In dem Portmonee befanden sich neben Bargeld noch Ausweisdokumente. Der Schaden wird mit 90 EUR angegeben.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Um 07.25 Uhr befuhr heute Morgen ein 50-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra die K 28 in Richtung der ehemaligen Bundeswehrkaserne. Auf der schneebedeckten Straße geriet das Auto ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw durchquerte den Graben und prallte anschließend gegen einen Baum. Sachschaden: ca. 5000 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Diebstahl

In Hessisch Lichtenau im evangelischen Kindergarten "Forellenfänger" in der Klappallee wurden in der Nacht vom 22./23.01.14 Lebensmittel gestohlen. Wie jetzt bei der Anzeigenaufnahme bekannt wurde, kam es auch schon im Dezember 13 zu mehreren derartigen Diebstählen, insbesondere von Lebensmitteln. Der oder die Täter verließen den Kindergarten anschließend durch die Fluchtür. Unklar ist bislang wie das Eindringen in den Kindergarten gelang.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege

Das könnte Sie auch interessieren: